S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke

S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke

Gewitter ziehen ab

Starkregen und Sturm: Baum stürzt auf Pkw

Schwere Gewitter sind am Mittwochnachmittag vor allem über den Westen des Landkreises Starnberg hinweggezogen. Betroffen waren vor allem Herrsching und Seefeld.

Herrsching/Wörthsee - Starkregen und Sturmböen haben im Landkreis am Mittwochnachmittag zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt. Eine Gewitterzelle zog über Herrsching und dann weiter über Wörthsee nach Nordosten. In Herrsching stürzte ein Baum um und begrub zwei Pkw unter sich. Die Feuerwehr beseitigte den Baum. Auch in Wörthsee gab es umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller. Die Feuerwehr registrierte bis gegen 18 Uhr 22 Einsätze- 

Noch bis 19 Uhr gilt für Teile des Kreises die höchste DWD-Unwetterwarnstufe Violett, die Gewitter sind zum größten Teil aber schon abgezogen. Eine zweite Gewittergruppe war die A95 entlang nach München gezogen und hatte den Landkreis nur gestreift. Der Starkregen dadurch ließ eine Unterführung bei Wangen volllaufen.

Die Gewitter bringen auch den S-Bahn-Verkehr durcheinander. „Aufgrund mehrerer witterungsbedingter Beeinträchtigungen kommt es im S-Bahn Gesamtnetz in beiden Richtungen zu erheblichen Verzögerungen. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden und Zugausfällen kommen“, teilte die Bahn per Störmelder mit.

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt Starnberg zeichnet 131 Athleten aus
Die Stadt Starnberg hat ihre besten Sportler und Sportlerinnen geehrt. Im Bayerischen Yacht-Club wurden insgesamt 131 Athleten sowie zwölf Mannschaften für ihre …
Stadt Starnberg zeichnet 131 Athleten aus
Bestattungsgebühren auf Prüfstand
Auch im zweiten Anlauf hat der Gilchinger Gemeinderat die neu berechneten Bestattungsgebühren für die kommualen Friedhöfe abgelehnt. Auf Antrag von Thomas Reich (FW) …
Bestattungsgebühren auf Prüfstand
Der fantastische Rudi bleibt verschwunden
Um seinen Führerschein zu behalten, war einem Inninger Goldhändler offenbar jedes Mittel recht. Schon am ersten Prozesstag im Mai versuchte er, dem Starnberger …
Der fantastische Rudi bleibt verschwunden
Polizei ermittelt brutalen Jogger
Weil er sich von dem Hund der 52-Jährigen belästigt fühlte, hat ein 53-Jähriger aus Gauting im vergangenen Jahr eine 52-Jährige wiederholt  tätlich angegriffen. Die …
Polizei ermittelt brutalen Jogger

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.