+
Der Einbruch ereignete sich unweit von Gut Rezensried.

Fahndung

Unbekannte brechen Bootshäuser am Ammersee auf

  • schließen

Am Ufer des Ammersees sind drei Bootshäuser aufgebrochen worden. Der Wert der Beute ist jedoch gering.

Herrsching – Die Herrschinger Polizei sucht Einbrecher, die am Ufer des Ammersees ihr Unwesen getrieben haben. Wie die Beamten gestern berichteten, wurden zwischen Donnerstag, 25. Januar, 18 Uhr, und Samstag 27. Januar, 14 Uhr, drei Bootshäuser am Ortseingang von Herrsching aus Richtung Breitbrunn aufgebrochen. Die Täter entwendeten ein Fernglas (100 Euro) und eine Kettensäge (350 Euro). Darüber hinaus entstand 400 Euro Sachschaden. Hinweise an Telefon (0 81 52) 9 30 20

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Die Anrufe von falschen Polizeibeamten häufen sich. Alleine in den vergangenen zwei Wochen wurden bei der Polizeiinspektion Starnberg mehr 24 Fälle angezeigt. Deshalb …
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Petersbrunner Straße am Samstag gesperrt
Autofahrer brauchen am Samstag an der Petersbrunner Straße in Starnberg wieder starke Nerven. Zischen 7 und 18 Uhr ist die Straße komplett gesperrt. Der Grund sind …
Petersbrunner Straße am Samstag gesperrt
Bahn will mehr als 150 Millionen von der Stadt
Die Deutsche Bahn will von der Stadt wegen der Seeanbindung bis Freitag in einer Woche mehr als 150 Millionen Euro Schadenersatz. Andernfalls reicht sie Klage ein.
Bahn will mehr als 150 Millionen von der Stadt
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten

Kommentare