+
Symbolbild

Einbruch

Tresor in Tankstelle aufgebrochen

Herrsching - Der Tatzeitpunkt war schnell ermittelt. Denn mit einer Überwachungskamera wurde am Mittwoch gegen 22 Uhr ein Einbrecher gefilmt, der in die Aral-Tankstelle an der Seefelder Straße in Herrsching eingedrungen ist.

Ein bislang unbekannter Täter ist am Mittwoch gegen 22 Uhr unter Anwendung massiver Gewalt in die ARAL-Tankstelle an der Seefelder Straße in Herrsching eingedrungen. Dabei wurde aus einem Tresor in den Geschäftsräumen der Tankstelle Bargeld entwendet. Außerdem beschädigte der Täter einen Teil der Eingangstür aus Glas.

Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf mehrere 1000 Euro geschätzt. Der Täter wurde bei der Tatausführung von einer Überwachungskamera gefilmt und flüchtete danach auf einem Fahrrad in Richtung Goethestraße. Aufgefallen ist der Polizei bei der Sichtung des Bildmaterials ein mitgeführter, roter Rucksack sowie schweres Werkzeug mit langem Stiel.

Die Polizeiinspektion Herrsching bittet unter der Rufnummer  (08152) 93020 um sachdienliche Hinweise.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vereinsheim: Gemeinde greift SC Weßling unter die Arme
Weßling – Der SC Weßling möchte ein neues Vereinsheim bauen – schon im Dezember hatten Wörthsees Gemeinderäte darüber intensiv beraten (wir berichteten). Größte Sorge …
Vereinsheim: Gemeinde greift SC Weßling unter die Arme
„Wir sind nicht die, die randalieren“
Weßling - Die Jugendlichen fühlen sich verunglimpft, die Anwohner im Stich gelassen: In der Sitzung am Dienstag fanden Weßlings Gemeinderäte zum Thema Sicherheitsdienst …
„Wir sind nicht die, die randalieren“
Mehr Verkehr, aber weniger Lärm
Sechsspuriger Ausbau der Autobahn 96: Fachleute kündigen Beeinträchtigungen, aber auch Verbesserungen an.
Mehr Verkehr, aber weniger Lärm
Hans Schneider: Ein Leben für die Musik
Der international bekannte Musikantiquar und -verleger Prof. Hans Schneider ist im Alter von 96 Jahren gestorben.
Hans Schneider: Ein Leben für die Musik

Kommentare