+
Symbolbild

Einbruch

Tresor in Tankstelle aufgebrochen

Herrsching - Der Tatzeitpunkt war schnell ermittelt. Denn mit einer Überwachungskamera wurde am Mittwoch gegen 22 Uhr ein Einbrecher gefilmt, der in die Aral-Tankstelle an der Seefelder Straße in Herrsching eingedrungen ist.

Ein bislang unbekannter Täter ist am Mittwoch gegen 22 Uhr unter Anwendung massiver Gewalt in die ARAL-Tankstelle an der Seefelder Straße in Herrsching eingedrungen. Dabei wurde aus einem Tresor in den Geschäftsräumen der Tankstelle Bargeld entwendet. Außerdem beschädigte der Täter einen Teil der Eingangstür aus Glas.

Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf mehrere 1000 Euro geschätzt. Der Täter wurde bei der Tatausführung von einer Überwachungskamera gefilmt und flüchtete danach auf einem Fahrrad in Richtung Goethestraße. Aufgefallen ist der Polizei bei der Sichtung des Bildmaterials ein mitgeführter, roter Rucksack sowie schweres Werkzeug mit langem Stiel.

Die Polizeiinspektion Herrsching bittet unter der Rufnummer  (08152) 93020 um sachdienliche Hinweise.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das steckt hinter der Klagedrohung
Der Stadtrat möchte das Verhalten der Bürgermeisterin nicht mehr akzeptieren. Diese zaubert einen Brief an den beauftragen Anwalt hervor.
Das steckt hinter der Klagedrohung
Merkur-Leser treffen die Festival-Stars
Leser des Starnberger Merkur sitzen beim Fünf-Seen-Filmfestival (fsff) quasi in der ersten Reihe. Denn wir verlosen in dieser Ausgabe 18 Kinokarten für Vorführungen, bei …
Merkur-Leser treffen die Festival-Stars
Baubeginn für FOS „so schnell wie möglich“
Der Stadtrat ist am Montagabend in nichtöffentlicher Sitzung mit dem Landkreis über die Modalitäten einig geworden, zu denen die Stadt den eheamligen Bauhof als Standort …
Baubeginn für FOS „so schnell wie möglich“
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
Saatkrähen sorgen für ordentlich Ärger in Gilching - nun soll es eine Lösung geben.
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier

Kommentare