Unfall in Breitbrunn

Auto kracht gegen Laterne und rutscht Böschung hinab

Glück hatte eine Autofahrerin am späten Montagnachmittag, als sie in Breitbrunn gegen eine Laterne prallte. 

Breitbrunn - Das hätte auch schlimmer enden können: Eine Autofahrerin (76) aus Herrsching ist am Montag kurz vor 18 Uhr in Breitbrunn von der Straße abgekommen und mit ihrem Wagen gegen eine Laterne geprallt. Der Pkw rutschte danach eine Böschung hinunter. Die Frau blieb unverletzt, meldete die Herrschinger Polizei am Montag.

Die Freiwillige Feuerwehr Breitbrunn war mit insgesamt zwölf Kräften vor Ort und leitete den Verkehr um, da die Staatsstraße innerorts für rund eine Stunde gesperrt werden musste, um die freiliegenden Stromkabel am Laternenmast zu sichern und den Pkw zu bergen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Seit Tagen lacht die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel, das Thermometer nähert sich der 30-Grad-Marke – und auf dem Starnberger See ist tote Hose. Jedenfalls was die …
Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Die trauen sich was: Die Inninger Landjugend hat schon wieder zugeschlagen. Diesmal mussten die Sendlinger dran glauben.
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Die Gemeinde Feldafing fasst ein schwieriges Projekt an: die dringend notwendige Sanierung der Verrohrung des Starzenbachs. Das wird teuer – und aufregend, weil in …
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich
Die Spielsucht hat einen Angestellten in Starnberg vor Gericht gebracht. Insgesamt sechs Kunden brachte der 31-Jährige um ihr Geld.
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich

Kommentare