+
Der Mann, der in der Bundesliga die meisten Punkte machte, ist Tom Strohbach (r.). Der Herrschinger Nationalspieler schafft 348 Zähler. 

Volleyball

Aufeinandertreffen der Topscorer

Alles auf Null. Nach knapp zwei Wochen Pause starten an diesem Wochenende die Playoff-Spiele in der Volleyball-Bundesliga. Die Schmetterkünstler des TSV Herrsching müssen am Samstag, 19.30 Uhr, bei den United Volleys RheinMain antreten.

HerrschingIn der Hauptrunde hatte die Mannschaft von Trainer Max Hauser, nach der regulären Saison Sechstplatzierter, gegen das Team aus Frankfurt jeweils das Nachsehen. Die beiden Duelle endeten 1:3 aus Herrschinger Sicht. Hauser: „Da haben wir jeweils recht gut gespielt, waren beide Male nah dran am Tiebreak.“ Und damals hatte der GCDW nicht in Bestbesetzung antreten können. Das hat sich mittlerweile geändert. In der 5000 Zuschauer fassenden Fraport-Arena kann Hauser auf seinen gesamten Zwölf-Mann-Kader zurückgreifen.

Wie in der vergangenen Saison belegten die United Volleys RheinMain nach der Hauptrunde den dritten Platz. Hinter dem VfB Friedrichshafen und den Berlin Recycling Volleys hat sich die Mannschaft von Coach Michael Warm als dritte Kraft im deutschen Volleyball etabliert. Aktuell mischen die Frankfurter Europa auf. Im CEV-Pokal, vergleichbar mit der Europa League im Fußball, setzten sich die Frankfurter gegen das belgische Topteam Lindemans Aalst mit zwei Siegen durch. Was auch Hauser beeindruckt hat. „In der Wettkampfhärte sind sie uns sicherlich voraus.“ Allerdings hofft der 33-Jährige, dass die United Volleys Ermüdungserscheinung an den Tag legen – zumindest geistig – und nicht mehr zulegen können. „Wenn wir dann unsere Leistung abrufen können und Frankfurt nicht, dann haben wir eine Chance.“ Nach den Trainingseindrücken ist Hauser positiv gestimmt: „Die Spieler haben richtig Bock auf Frankfurt.“

Nach einer kurzen Regenerationsphase hat Hauser das Trainingspensum angezogen. Bleibt nur die Frage, wie die Mannschaft um Kapitän Patrick Steuerwald die fast schon ungewohnt lange Spielpause verkraftet hat. Beim letzten Mal, als man über Weihnachten und Neujahr fast drei Wochen Pause hatte, starteten die Ammerseer reichlich verkatert ins neue Jahr. Die Folge war eine desolate 1:3-Heimschlappe gegen Rottenburg. Das darf diesmal nicht passieren Das Viertelfinale wird im Modus best-of-three ausgetragen. Im Falle einer Niederlage stünde Herrsching beim Rückspiel am kommenden Mittwoch in Innsbruck bereits mit dem Rücken zur Wand.

Mit Herrschings Tom Strohbach und Frankfurts Christian Dünnes treffen zwei absolute Topscorer aufeinander. Strohbach sammelte in der abgelaufenen Saison stolze 348 Punkte, Dünnes brachte es auf 306 Zähler. Aber auch auf Moritz Reichert, mit 236 Punkten auf Platz neun der Topscorer-Wertung, sollten die Herrschinger Blocker achten. Auf Platz acht in dieser Wertung steht übrigens Julius Höfer (241 Punkte), der eigentlich heuer etwas kürzer treten wollte, aber auf Grund des Ausfalls von Matt Tarantino zu Saisonbeginn, doch mehr ran musste als er dachte.

Dirk Schiffner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was das Kinderherz begehrt
Der schönste Tag am See ist nichts, wenn einem der Magen knurrt und die Kehle austrocknet. Ein Glück, dass es im Fünfseenland so viele tolle Kioske gibt. Die schönsten …
Was das Kinderherz begehrt
Ziel jetzt näher als der Weg zurück
Das Ziel Gardasee rückt für die Alpenüberquerer des Kreisjugendrings Starnberg immer näher. Die Etappe am Dienstag hatte es in sich. Der Reschenpass lag vor den jungen …
Ziel jetzt näher als der Weg zurück
Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Nach einer Party am Starnberger See soll Bader I. nahe dem Bahnhof versucht haben eine Münchnerin zu vergewaltigen. Vor Gericht räumt er die Vorwürfe größtenteils ein. …
Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Dem Eichhörnchen zuliebe
Weil er dem possierlichen Eichhörnchen nicht weh tun wollte, versuchte ein Dießener Radlfahrer vor dem Tier auszuweichen - mit schmerzhaften Folgen.
Dem Eichhörnchen zuliebe

Kommentare