+
Symbolbild

Polizeibericht

Wildcamper im Kurpark

  • schließen

62-Jähriger aus Fürstenfeldbruck schert sich einen Kehricht darum, dass Wildcampen nicht erlaubt ist und will sein Zelt im Herrschinger Kurpark aufschlagen.

Herrsching - Wildcampen bedeutet Freiheit, einfach irgendwo sein Zelt aufstellen und die Natur genießen – ohne Mitcamper und Zeltplatzgebühren. Schöner Gedanke, aber es ist in Deutschland verboten. Möglicherweise gibt es versteckte Plätze, wo die Verantwortlichen mal ein Auge zudrücken, aber sicher nicht im Kurpark in Herrsching. Einem 62-Jährigen aus Fürstenfeldbruck schien dies am Freitag egal zu sein. 

Als er sein Zelt aufschlagen wollte und ihn der Sicherheitsdienst darüber aufklärte, dass dies verboten sei, ließ er sich nicht belehren. Erst die Polizei konnte ihn dazu bewegen, das Zelt einzupacken – und zu verschwinden. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Topergebnis für Christina Kautzner bei der DM
Das kann man besten Gewissens als Riesenerfolg werten: Die 15-jährige Christina Kautzner aus Gilching klettert bei der Deutschen Meisterschaft der Erwachsenen im …
Topergebnis für Christina Kautzner bei der DM
Bereit für die große Geburtstagsparty
Die Feuerwehr Oberpfaffenhofen feiert Geburtstag. Und weil man schließlich „nur ein mal 125 Jahre alt wird“, wie Kommandant Christian Schlosser feststellt, haben die …
Bereit für die große Geburtstagsparty
Zwei Alkoholdelikte an einem Abend
Zweimal musste die Starnberger Polizei am Montagabend in Tutzing eingreifen – in beiden Fällen handelte es sich um ein Alkoholdelikt.
Zwei Alkoholdelikte an einem Abend
Musikalischer Geniestreich
70 Kinder und Jugendliche der Christian-Morgenstern-Volksschule Herrsching feierten mit dem Musiktheater „Eine Zeitreise um die Welt“ im gut besuchten Saal vom Haus der …
Musikalischer Geniestreich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.