+
Gratulation:  Bürgermeister Hans-Jürgen Böckelmann, Agnes Schredl und Johanniter-Leiterin Martina Eßbach.

Älteste Herrschingerin

Agnes Schredl feiert 107. Geburtstag

Herrsching - Agnes Schredl, geboren in Nürnberg, hat in dieser Woche ein ganz besonderes Jubiläumsfest gefeiert, nämlich ihren 107. Geburtstag. Damit ist sie zugleich die älteste Herrschingerin.

Am Jubiläumstag gratulierte im Namen der Gemeinde 2. Bürgermeister Hans-Jürgen Böckelmannund überreichte der Jubilarin einen bunten Blumenstrauß und ein Präsent. Darüber hinaus hatte er ein elegantes Teegedeck-Präsent von Ministerpräsident Horst Seehofer dabei. Agnes Schredl lebte viele Jahre in Germering. Dort bewohnte sie mit ihrem Mann ein Haus mit großem Garten. Die Jubilarin liebte ihre Pflanzen und die Natur. Als junge Frau hatte sie einst Köchin gelernt, diese Können nutzte sie dann für die Familie – sie hat eine Tochter, zwei Enkel und inzwischen auch sieben Urenkel. Als Naturfreundin war sie auch viel mit dem Radl unterwegs oder auch zu Fuß, Hauptsache an der frischen Luft. Sie meint, das hat sie jung gehalten. Bis heute geht sie immer noch regelmäßig mit ihrem Rollator spazieren. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herrsching hat Playoff-Quali wieder selbst in der Hand
Herrsching - Zwei Spiele, sechs Punkte: Die Fahrt in den Osten der Republik hat sich gelohnt für die Volleyballer des TSV Herrsching. Der GCDW hat nun die …
Herrsching hat Playoff-Quali wieder selbst in der Hand
Mädchen sitzt im Schloss fest
Herrsching – Die Verantwortlichen des Kulturvereins Herrsching sind ratlos. Am Samstag ist eine 15-Jährige Inningerin versehentlich im Kurparkschlösschen eingesperrt …
Mädchen sitzt im Schloss fest
Richtungsweisender Doppelspieltag
Herrsching - Für die Bundesliga-Volleyballer des TSV Herrsching steht ein richtungsweisender Doppelspieltag auf dem Programm: Am Samstag spielt der GCDW in Königs …
Richtungsweisender Doppelspieltag
So zerstörten die Täter die Eingangstür
Herrsching –  Unbekannte sind am Donnerstag in die Aral-Tankstelle in Herrsching eingebrochen. Mit brachialer Gewalt hebelten sie die Eingangstür auf.
So zerstörten die Täter die Eingangstür

Kommentare