+
Alles okay? Die Verkehrspolizei kontrollierte 87 Schwerlastwagen und hatte einiges zu beanstanden. 

Schwerlastkontrolle

Ein Drittel mangelhaft

  • schließen

An der Raststätte Höhenrain hat die Polizei Laster und Raser aus dem Verkehr gezogen. 

Höhenrain Das war ein Riesenaufgebot an Verkehrspolizei und Fachbehörden an der Autobahnraststätte in Höhenrain am Mittwoch. Angesagt war eine vierstündige Kontrollaktion, die angesichts ihres Ergebnisses absolut notwendig war, wie es in einer Mitteilung der Verkehrspolizei Weilheim heißt. Von den 87 kontrollierten Schwerlastern fiel ein Drittel wegen allgemeiner Verstöße auf, etwa wegen der Ladungssicherung oder durch Lenk- und Ruhezeiten. Drei Lkw-Fahrer hatten ihre Ladung gar nicht ordentlich gesichert.

Gravierender war, dass die Geschwindigkeitsbeschränkung von einigen Kfz- und Lkw-Fahrerin geflissentlich ignoriert wurde. 125 Fahrer missachteten, dass im Kontrollbereich Tempo 60 zum Schutz der Einsatzkräfte galt. „Sechs Fahrer waren so schnell, dass ihnen ein Fahrverbot droht“, sagte ein Sprecher der Verkehrspolizei Weilheim. „Der Schnellste war mit 121 km/h bei erlaubten 60 unterwegs.“

Ein Autofahrer benahm sich verdächtig. Er hielt an und tauschte mit seinem Mitfahrer den Platz. „Die natürlich darauf folgende Kontrolle ergab, dass der Mann keine Fahrerlaubnis hatte, aber nach Garmisch unterwegs war, um ein Auto abzuholen.“

Bei der Kontrolle waren auch Beamte aus Traunstein und Rosenheim dabei, von den Polizeipräsidien Oberbayern-Nord, München und Schwaben Süd-West, vom Gewerbeaufsichtsamt, den Landratsämtern Tölz und Starnberg und dem Landesamt für Lebensmittelsicherheit.  edl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr Platz für Radler und Passanten
Die Deutsche Bahn will den S-Bahnübergang in Hechendorf umbauen - und plant dafür eine Fußgängerschranke.
Mehr Platz für Radler und Passanten
Teil der Starnberger Kindergärten ab September frei
Ab Herbst werden alle städtischen Kindergärten für Eltern kostenlos. Das hat der Hauptausschuss dem Stadtrat empfohlen. Mit Kindergärten freier Träger soll die Stadt …
Teil der Starnberger Kindergärten ab September frei
Seebad fast an der Kapazitätsgrenze
Der Umbau des Starnberger Wasserparks zum Seebad hat den gewünschten Erfolg gebracht: Die Besucherzahlen haben sich nahezu verdoppelt, die Einnahmen sind gestiegen. In …
Seebad fast an der Kapazitätsgrenze
Von Natur aus schön
Wie ein Garten im Jahreskreislauf seine volle Schönheit entfalten kann, zeigt Irene Lang-Reeves in ihrem grünen Reich an der Würm. Zum Erdfest öffnete sie ihre Gartentür …
Von Natur aus schön

Kommentare