+
Die Feuerwehren konnten am Mittwochabend verhindern, dass sich das Feuer vom Pkw auf den Wald ausbreitet.

Unfall auf A 95

BMW geht in Flammen auf

Höhenrain - Horror-Unfall auf der A95: Am Mittwochabend ist ein BMW nach einer Schleuderpartie in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich retten. 

Mit schweren Verletzungen hat ein Münchner (25) einen dramatischen Unfall auf der A 95 bei Höhenrain überlebt. Er war mit einem blauen BMW am Mittwochabend gegen 21 Uhr mit hohem Tempo Richtung München gefahren, als auf Höhe der Raststätte Höhenrain ein silberner Mercedes-Kombi (C-Klasse) vor ihm blinkte, um die Spur zu wechseln. Der Münchner wich aus – und verlor die Kontrolle über seinen BMW. Der Wagen schoss über den Grünstreifen und die Einfahrspur von der Raststätte auf die A 95 und krachte gegen mehrere kleine Bäume. 

Der BMW fing Feuer und brannte aus. Der Fahrer konnte sich selbst retten und wurde von Ersthelfern versorgt, teilte die Polizei mit. Durch die eintreffenden Feuerwehren konnte der Brand schnell gelöscht und eine Ausbreitung im Wald verhindert werden, berichtet Michael Meyr von der Feuerwehr Höhenrain.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Höhenrain, Münsing und Wolfratshausen mit 35 Mann. Schaden am Wagen: rund 25 000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, die geben werden, sich unter  (08 81) 64 00 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder
Ein Lkw blieb in Garatshausen an einer Bahnbrücke hängen. Bis gegen 16 Uhr fuhren deshalb keine Züge zwischen Tutzing und Starnberg.
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder
Starnberger Kennzeichen-Not
George Rauscher liegt mit der Starnberger Zulassungsstelle im Clinch. Sein kleines Kennzeichen habe er nur widerwillig bekommen, sagt er und spricht von Nötigung und …
Starnberger Kennzeichen-Not
Stoppschild missachtet: Krankenhaus und 17 000 Euro Schaden
Als folgenschwer erwies es sich, dass ein Opel-Fahrer am Dienstagabend ein Stoppschild missachtet hat. 
Stoppschild missachtet: Krankenhaus und 17 000 Euro Schaden
Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus
Die Rettungshundestaffel der DLRG Starnberg beteiligten sich an einer Vermisstensuche in Bad Heilbrunn. Dabei wurden mehrere Ehrenamtliche und Hund Tessa von aggressiven …
Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus

Kommentare