Immer mehr Unfälle in Herrschinger Bucht

Herrsching - Während die Temperaturen heuer meist zu wünschen übrig lassen, freuen sich Segler und Surfer über gute Windverhältnisse - speziell in der Herrschinger Bucht. Damit gibt es dort aber auch immer häufiger Unfälle.

Die zahlreichen Wassersportler sorgen bei der Wasserwacht Herrsching für ein erhöhtes Einsatzaufkommen. Allein im vergangenen Jahr ereigneten sich elf Prozent aller Einsätze, an denen Surfer oder Segler beteiligt waren, in der Herrschinger Bucht.

„Glücklicherweise passiert meist nichts Schlimmes“, berichtet Stefan Schiller, Technischer Leiter bei der Herrschinger Wasserwacht. „Dennoch müssen wir häufig ausrücken, um uns bei scheinbar verunglückten oder erschöpften Wassersportlern zu versichern, dass alles in Ordnung ist.“

Um die Einsätze meistern zu können sowie die Abläufe kontinuierlich zu verbessern, trainieren die Ehrenamtlichen ständig Notfallszenarien. Jüngst stand eine große Kenterübung auf dem Fortbildungsplan, an der auch Mitglieder anderer Vereine teilnahmen. „Insgesamt 19 Wasserwachtsmitglieder aus drei Ortsgruppen ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen“, sagt Schiller, der die Übung organisiert hatte. Um eine möglichst realitätsnahe Darstellung des Notfalls zu schaffen, steuerte eine Firma einen so genannten Hobie Cat (kleiner und leichter Segel-Katamaran) bei. „Das ermöglicht uns, zur Abwechslung einmal mit aktuellem Material zu üben“, erklärt Schiller.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Zum neuen MVV-Fahrplan leistete die neunjährige Eva-Maria Rehdes aus Andechs einen ganz besonderen Beitrag: Sie gestaltete das Bild, das es auf die Titelseite des …
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro
Hacker aus dem Ausland, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, um Bankkonten zu plündern: Mit dieser ausgeklügelten Betrugsmasche sind immer wieder auch Menschen …
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro

Kommentare