Ladendiebstahl

In drei Geschäften: Beutezug aus Langeweile

  • schließen

Aufkirchen – Es ist halt auch langweilig, wenn man auf jemanden warten muss, der beim Friseur sitzt. Eine 27-jährige Frau aus Unterhaching vertrieb sich die Zeit, in der ihre Freundin beim Friseur in Aufkirchen saß, offenbar mit Ladendiebstahl in den angrenzenden Geschäften.

Wie die Polizei mitteilte, war die 27-Jährige mit ihrer Freundin am Donnerstagvormittag in Aufkirchen. Die Freundin hatte einen Friseurtermin an der Marienstraße. Während sich die Freundin die Haare schneiden ließ, schaute die 27-Jährige ein wenig in dem Salon herum und entwendete dabei ein Armband und einen Lippenstift.

Anschließend verließ sie den Friseursalon und begab sich in die Drogerie nebenan. Dort ließ sie einen Schlüsselanhänger mitgehen. „Da ihr dies anscheinend immer noch nicht genügte, ging sie danach noch in ein angrenzendes Schreibwarengeschäft, wo sie nochmals einen Schlüsselanhänger sowie einen Kugelschreiber und 30 Bayernlose entwendete“, sagte ein Polizeisprecher. Diesmal war die Unterhachingerin jedoch nicht so geschickt vorgegangen wie die anderen beiden Male: Eine Angestellte des Schreibwarenladens bemerkte den Diebstahl.

Die Mitarbeiterin stellte die Diebin sogleich zur Rede. Die bestritt die Tat jedoch. Die Angestellte ließ nicht locker und rief die Polizei. Noch vor Eintreffen der Polizeistreife gelang es der 27-Jährigen, in einem unbeobachteten Augenblick zu flüchten. Sie fuhr mit einem dunklen Auto weg – wohin, konnten die Beamten nicht klären. Zumindest nicht gleich. Dann kam die Freundin, die beim Friseur fertig war, der Polizei unverhofft zu Hilfe. Denn sie suchte ihre abhanden gekommene Freundin – und spielte damit der Polizei in die Hände. „Die ermittelnden Beamten konnten über die nun frisch frisierte Freundin, die anscheinend vom Diebeszug ihrer Bekannten nicht wusste, die Personalien der Täterin ermitteln“, so der Sprecher. Der Wert der gestohlenen Waren beträgt 68 Euro. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feldafings Gemeinderat ebnet Weg für Umzug des Starnberger Brauhauses
Das Starnberger Brauhaus ist schon seit Monaten auf der Suche nach einem neuen Produktionsgelände. Nun sind sie im Gewerbegebiet Wieling fündig geworden. Der Gemeinderat …
Feldafings Gemeinderat ebnet Weg für Umzug des Starnberger Brauhauses
Nachmittag zum Spielenfür Groß und Klein
Rommé, Skat, Schafkopf und vieles mehr können junge und alte Spieler am kommenden Sonntag im Starnberger Seniorentreff spielen. Insgesamt drei Starnberger Institutionen …
Nachmittag zum Spielenfür Groß und Klein
Eisenpark: Am Tiefpunkt mit Fäkalien
Wer dachte, die Geschichte der Gemeinde Seefeld und ihres Eisenparks könnte nicht trauriger werden, sah sich in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend getäuscht. …
Eisenpark: Am Tiefpunkt mit Fäkalien
Amma wieder in Berg
Hoher Besuch im Landkreis Starnberg: Die spirituelle Führerin Amma aus Indien kommt erneut nach Berg.
Amma wieder in Berg

Kommentare