+
Die Teilnehmer des Silvesterlaufs vor einmaliger Kulisse, dem Wörthsee. 

Silvesterlauf

Veranstaltung mit Kultcharakter

120 Läufer haben an der 27. Ausgabe des Silvesterlaufs rund um den Wörthsee teilgenommen.

Steinebach - Die Veranstaltung hat längst Kultcharakter: Zum 27. Mal fand heuer der Silvesterlauf statt. An die 120 Läuferinnen und Läufer fanden sich beim Rathaus in Steinebach ein, um anschließend gemütlich und ohne Stoppuhr den Wörthsee zu umrunden. Das Wetter war herrlich und gewährte fantastische Aussichten bis in die Alpen. Initiator Gerd Lackmann freute sich über den neuen Besucherrekord. Teilnehmen kann, wer will, und dies ohne Anmeldung. Im Vordergrund stehen das Gemeinschaftserlebnis und vor allem Entspannung zum Jahresausklang. Nur auf den Startschuss warteten die Läufer dieses Mal vergeblich – es gab technische Probleme bei der Zündung. Auch Ende 2018 soll es den Silvesterlauf wieder geben. Start am Rathaus wie immer um 12 Uhr. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag der Ausbildung: 73 Betriebe sind dabei
Am Buß- und Bettag können sich Schüler auf 18 Touren über Lehrstellen im Landkreis Starnberg informieren. 
Tag der Ausbildung: 73 Betriebe sind dabei
30 000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall - Ursache unklar
Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Söckinger Straße in Starnberg ist ein erheblicher Sachschaden entstanden. Dabei wurden vier Autos beschädigt.
30 000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall - Ursache unklar
Sorgen in Perchting noch nicht ausgeräumt
Der Bauausschuss des Stadtrats hat den Bebauungsplan für den Neubau des Kinderhauses in Perchting als Satzung beschlossen. Damit steht dem Projekt nichts mehr im Wege – …
Sorgen in Perchting noch nicht ausgeräumt
Europaan zwölf Orten
Die 15. Tutzinger Kulturnacht stand unter dem Thema Europa. Wie jedes Jahr war auch am Freitag ein abwechslungsreiches Programm geboten. 
Europaan zwölf Orten

Kommentare