+
Die Teilnehmer des Silvesterlaufs vor einmaliger Kulisse, dem Wörthsee. 

Silvesterlauf

Veranstaltung mit Kultcharakter

120 Läufer haben an der 27. Ausgabe des Silvesterlaufs rund um den Wörthsee teilgenommen.

Steinebach - Die Veranstaltung hat längst Kultcharakter: Zum 27. Mal fand heuer der Silvesterlauf statt. An die 120 Läuferinnen und Läufer fanden sich beim Rathaus in Steinebach ein, um anschließend gemütlich und ohne Stoppuhr den Wörthsee zu umrunden. Das Wetter war herrlich und gewährte fantastische Aussichten bis in die Alpen. Initiator Gerd Lackmann freute sich über den neuen Besucherrekord. Teilnehmen kann, wer will, und dies ohne Anmeldung. Im Vordergrund stehen das Gemeinschaftserlebnis und vor allem Entspannung zum Jahresausklang. Nur auf den Startschuss warteten die Läufer dieses Mal vergeblich – es gab technische Probleme bei der Zündung. Auch Ende 2018 soll es den Silvesterlauf wieder geben. Start am Rathaus wie immer um 12 Uhr. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landesanwaltschaft erhebt Disziplinarklage gegen Starnberger Bürgermeisterin
Die Landesanwaltschaft hat gegen die Starnberger Bürgermeisterin Eva John eine so genannte Disziplinarklage eingereicht. „Der Klage liegt eine Vielzahl von Vorwürfen …
Landesanwaltschaft erhebt Disziplinarklage gegen Starnberger Bürgermeisterin
Dieb klaut badendem Münchner am Starnberger See Porsche: Polizei nennt Details zu dreister Aktion
Für einen 64-jährigen Münchner wurde das Schwimmen in Percha am Sonntag zu einem teuren Badevergnügen. Er verlor seinen Porsche - und erlebte zu Hause eine böse …
Dieb klaut badendem Münchner am Starnberger See Porsche: Polizei nennt Details zu dreister Aktion
Mitten im Unwetter: Mann läuft gegen Pkw
Weil er schnell in einen Supermarkt laufen wollte, hat ein Fußgänger in Pöcking während des Unwetters ein Auto nicht gesehen. Der Mann erlitt leichte Verletzungen. 
Mitten im Unwetter: Mann läuft gegen Pkw
So lädt Bundesminister Peter Altmaier die Starnberger ein
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier diskutiert am kommenden Montag, 20. August, in Starnberg mit Bürgern über Europa - und lädt alle Starnberger per Video ein.
So lädt Bundesminister Peter Altmaier die Starnberger ein

Kommentare