Vor Inbetriebnahme einer neuen Wohnanlage

Infos über Flüchtlingsunterkünfte

Starnberg - Wo Flüchtlinge in Starnberg untergebracht werden und wie man helfen kann, sind Themen einer Infoveranstaltung in der kommenden Woche.

Die Stadt Starnberg lädt für kommenden Donnerstag, 18. Februar, wie angekündigt zu einer Informationsveranstaltung im Vorfeld der Inbetriebnahme einer Containerwohnanlage für Flüchtlinge und Asylbewerber an der Petersbrunner Straße im Gewerbegebiet ein. Beginn ist um 19 Uhr in der Schlossberghalle. Es geht nicht nur um die Container, denn das Thema lautet „Asyl in Starnberg – Unterbringung, Integration und Ehrenamt“. 

Vertreter des Landratsamtes, der Stadt und des Helferkreises werden nach Mitteilung aus dem Rathauses über die Situation und Entwicklung berichten. Neben der Information bestehe die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen einzubringen. Wie berichtet, wird die Containeranlage neben dem Wertstoffhof Ende des Monats oder Anfang März in Betrieb gehen. Rund 75 Flüchtlinge sollen dort leben, ein Teil der Anlage dient der Stadt als Obdachdachlosenasyl. 

Derzeit leben in Starnberg, unter anderem im Mühlthal, 246 Asylbewerber. Bis Jahresende könnten es rund 780 sein – je nach dem, wie sich der Flüchtlingszustrom entwickelt. Am Franziskusweg wird zumindest eine Leichtbauhalle errichtet, womöglich wird es eine zweite geben. Beim SC Percha soll bis Herbst eine weitere Containeranlage gebaut werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch vermisst: Wo steckt Chantal (14)?
In Gauting wird die 14 Jahre alte Chantal Schniedermann vermisst. Die Polizei bittet nun die Öffentlichkeit, Augen und Ohren offen zu halten.
Immer noch vermisst: Wo steckt Chantal (14)?
Die Feuerwehr lädt ein
Die Freiwillige Feuerwehr Herrsching freut sich zum Tag der offenen Tür an diesem Sonntag auf viele Gäste, denn es gibt viel zu sehen.
Die Feuerwehr lädt ein
Mit Tempo 100 zur Westumfahrung
Grünes Licht für einen weiteren Straßenbau im Landkreis: Der Stadtrat hat sich am Mittwochabend für die Erweiterung der Waldkreuzung und die Verlegung der STA 3 bei …
Mit Tempo 100 zur Westumfahrung
Fassadenmängel: 480 000 Euro für Reparatur
Ein trauriges Kapitel um eine marode Fassade ist beendet. Wie berichtet, zeigten sich nur zwei Jahre nach Eröffnung der James-Krüss-Grundschule in Gilching erste Risse. …
Fassadenmängel: 480 000 Euro für Reparatur

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion