+
Alkoholkonsum

Festnahme

Silvesterparty mit Folgen

Betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto des Freundes auf Spritztour: 41-Jährige landet in Silvesternacht vorläufig bei der Polizei.

Inning - Das neue Jahr ging für eine Ungarin so gar nicht gut los. Die 41-Jährige war Gast einer Silvesterparty in Inning und hatte offenbar viel getrunken. So viel, dass ihr kurz nach dem Feuerwerk nach einer Spritztour war. Darum setzte sie sich ins Auto ihres Gastgebers und sauste los. Aber nicht nur, dass sie gar nicht fahrtüchtig war, sie hat auch keinen Führerschein. 

Die in der Zwischenzeit alarmierte Polizei fand die 41-Jährige schließlich eine halbe Stunde später schlafend in der Wohnung der Bekannten  und nahm sie vorläufig fest. Die Blutentnahme bestätigte den verdacht, dass die Ungarin zu viel getrunken hatte: 1,1 Promille wurden gemessen.  Da die 41-Jährige darüber hinaus nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist, erwartet die Ungarin eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugtem Gebrauch eines Kraftwagens.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Versammlung, Protest, Rücktritt
Hunderte Menschen haben gestern Abend im Herrschinger Kurpark gegen eine AfD-Wahlkampfveranstaltung im Kurparkschlösschen protestiert. Verantwortlich für das Belegrecht …
Versammlung, Protest, Rücktritt
Alle fünf Jahre mit Stil und Pferdekutsche rund um den See
Die Weilheimer Pferdefreunde haben am Samstag auch in Traubing die Tradition der Kutschfahrt aufleben lassen.
Alle fünf Jahre mit Stil und Pferdekutsche rund um den See
Gilchinger EcoPark-Gegner machen Druck
Das geplante Gilchinger Gewerbegebiet hat am Sonntag Gegner wie Befürworter ins Unterbrunner Holz gelockt.
Gilchinger EcoPark-Gegner machen Druck
„Jetzt gibt’s unnötig Ärger“
Für eine Neubelebung des Andechser Hofs in Tutzing gibt es positive Signale von der Gemeinde wie von den Eigentümern, gleichzeitig aber harte Vorwürfe. Die Gespräche …
„Jetzt gibt’s unnötig Ärger“

Kommentare