+
Alle Unfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Schwerer Unfall

94-jähriger übersieht Motorradfahrer

Inning - Einen schweren Unfall gab es am Freitagnachmittag auf der Staatsstraße 2070. Ein Motorradfahrer erlitt mehrere Knochenbrüche.

Zu einer schweren Kollision kam es am Freitagnachmittag auf der Staatsstraße 2070 zwischen Inning und Hechendorf. Ein 94-jähriger Germeringer wollte mit seinem BMW-Kombi von einem Feldweg auf die Staatstraße einbiegen und übersah den herannahenden Schondorfer Motorradfahrer. Das Auto touchierte den Motorradfahrer, der die Kontrolle verlor und auf die Gegenspur abkam. 

Dort stieß der Schondorfer mit einem entgegenkommenden SUV eines österreichischen Ehepaares zusammen und wurde über die Motorhaube geschleudert. Der Motorradfahrer wurde mit Verdacht auf mehrere Knochenbrüche ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten wurden mit leichtem Schock und Verdacht auf ein Schleudertrauma ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das sind die Kulturpreisträger
Die Kulturpreisträger 2017 des Landkreises Starnberg in der Kategorie Bildhauerei und Skulpturen stehen fest.
Das sind die Kulturpreisträger
Seegottesdienst hinter Glas
Vor 500 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt. Vor einem Jahr hat Erwin Leinfelder begonnen, ein Hinterglasbild zu …
Seegottesdienst hinter Glas
Radwan sagt Servus
Die Legislaturperiode des Bundestages geht ihrem Ende entgegen. Und damit auch die Zeit, in der Alexander Radwan (CSU) für den Landkreis Starnberg zuständig war.
Radwan sagt Servus
Der Pionier der E-Mobilität
Klein, feuerrot und umweltfreundlich. Das ist das Auto, das Stefan Hirzinger 1989 entwickelt und gebaut hat. Es war das erste selbst gebaute, solarbetriebene Auto mit …
Der Pionier der E-Mobilität

Kommentare