+
Alle Unfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Schwerer Unfall

94-jähriger übersieht Motorradfahrer

Inning - Einen schweren Unfall gab es am Freitagnachmittag auf der Staatsstraße 2070. Ein Motorradfahrer erlitt mehrere Knochenbrüche.

Zu einer schweren Kollision kam es am Freitagnachmittag auf der Staatsstraße 2070 zwischen Inning und Hechendorf. Ein 94-jähriger Germeringer wollte mit seinem BMW-Kombi von einem Feldweg auf die Staatstraße einbiegen und übersah den herannahenden Schondorfer Motorradfahrer. Das Auto touchierte den Motorradfahrer, der die Kontrolle verlor und auf die Gegenspur abkam. 

Dort stieß der Schondorfer mit einem entgegenkommenden SUV eines österreichischen Ehepaares zusammen und wurde über die Motorhaube geschleudert. Der Motorradfahrer wurde mit Verdacht auf mehrere Knochenbrüche ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten wurden mit leichtem Schock und Verdacht auf ein Schleudertrauma ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohnhaus brennt im Norden Starnbergs
Großalarm für die Feuerwehren: Im Norden Starnbergs steht ein Wohnhaus in Flammen. Mindestens ein Mensch wurde verletzt.
Wohnhaus brennt im Norden Starnbergs
Mega-Projekt am Starnberger See - manchem Gemeinderat stockte der Atem
Das Forsthaus am See könnte zu einem der besten Hotels im Landkreis Starnberg werden. Ein ambitionierter Neubau ist geplant. 
Mega-Projekt am Starnberger See - manchem Gemeinderat stockte der Atem
AWISTA schließt Wertstoffhöfe
Das Wetter meint es nicht gut mit dem Landkreis Starnberg: Sturm, Regen und in höheren Lage Schnee sind für Mittwoch angesagt. Mehr in unserem Nachrichtenticker.
AWISTA schließt Wertstoffhöfe
Der Ökumene-Freund aus dem Ruhrpott
Der neue Gautinger Seelsorger Dr. Ulrich Babinsky tritt am 1. März seinen Dienst in der Pfarrgemeinde St. Benedikt in Gauting an. Er ist Nachfolger von Otto Gäng.
Der Ökumene-Freund aus dem Ruhrpott

Kommentare