+
Pfeiler für Pfeiler ziehen Arbeiter aus dem Wasser des Ammersees. Der Bucher Steg wird seit 2017 erneuert – und bald wieder für die Schifffahrt freigegeben. 

Seenschifffahrt

Bucher Steg: Dampfer docken ab April an

Die Vorbereitungen laufen: Ab April legen in Buch wieder die Schiffe der Seenschiffffahrt an. 

Buch Mit einer Stahlkette zerrte das Arbeitsboot der Schlösser- und Seenverwaltung am Montag einen Stempen nach dem anderen vom Dampfersteg aus dem Seeboden. Im Nu hatte sich eine Traube Schaulustiger versammelt, die vom Ufer aus die Arbeit fasziniert verfolgte. Eine Lektion aus dem Fach Chemie bekamen die Zuschauer kostenlos mitgeliefert, denn wo die Holzpfeiler tief im Grund steckten und weder UV-Licht noch Sauerstoff zu ihnen durchdrang, war das Lärchenholz wie neu.

Seit 2017 erneuern die Mitarbeiter der Bayerischen Seenschifffahrt den Dampfersteg. Heuer ist das letzte Stück und somit die Ein- und Aussteigeplattform in Arbeit. Alles auf einmal war nicht möglich. „Die Schösser- und Seenverwaltung darf immer nur ein Drittel ersetzen“, erklärte Betriebsleiter Florian Schmid.

Am 13. April um 13.50 Uhr dockt der erste Dampfer in Buch an und transportiert seine Passagiere nach Stegen. Es sei denn, Nebel liegt tief über dem Ammersee, im Sturm türmen sich hohe Wellen auf, Hochwasser bedeckt den Steg – oder bei anderen „unvorhersehbaren Ereignissen“, steht auf dem Fahrplan. „Dann muss mit Verspätungen, dem Ausfall von Schiffskursen oder der Einstellung des Fahrbetriebs gerechnet werden.“  

mk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starnberger Bücherschrank an neuem Platz: Am alten Standort gab‘s Probleme
Literatur unkompliziert leihen und tauschen: Dieser Gedanke steckt hinter den vier öffentlichen Bücherschränken in Starnberg. Einer davon steht seit Samstag an einem …
Starnberger Bücherschrank an neuem Platz: Am alten Standort gab‘s Probleme
Gespräch bei Fahrt: Kreisel übersehen
Einen kompletten Kreisverkehr hat ein Autofahrer in der Nacht auf Montag bei Söcking übersehen - weil es ins Gespräch vertieft war.
Gespräch bei Fahrt: Kreisel übersehen
Fragen Sie die Bürgermeisterkandidaten: Starnberger Bewerber stellen sich den Merkur-Lesern
Kommunalwahl 2020 in Starnberg: Der Starnberger Merkur bittet die Kandidaten um das Bürgermeisteramt in der Schlossberghalle zur Podiumsdiskussion. Termin ist der 22. …
Fragen Sie die Bürgermeisterkandidaten: Starnberger Bewerber stellen sich den Merkur-Lesern
Bürgermeisterkandidat will keinen klassischen Wahlkampf: „Es ist wurscht, von wem eine gute Idee kommt“
Der Berger Bürgermeisterkandidat Rupert Steigenberger plädiert im Hinblick auf die Kommunalwahlen 2020 für Zusammenhalt. Der amtierende Bürgermeister Rupert Monn sagt …
Bürgermeisterkandidat will keinen klassischen Wahlkampf: „Es ist wurscht, von wem eine gute Idee kommt“

Kommentare