+
Feiern bis um 4 Uhr: Daran wird beim Faschingsball der Landjugend Inning (wie hier vor zwei Jahren) nicht gerüttelt.

Landjugend

Faschingsball bis 4 Uhr

Im vergangenen Jahr gab es zwar eine Beschwerde, dennoch hat der Inninger Gemeinderat der Landjugend Inning jetzt die Genehmigung für den Faschingsball erteilt. Und so gilt am Faschingssonntag ein Veranstaltungsende um 4 Uhr früh.

Inning – Die Beschwerde habe einen Vorfall zwischen 3 und 4 Uhr betroffen, erklärte Bürgermeister Walter Bleimaier in der jüngsten Sitzung. Damals hätte jemand Flaschen in einem fremden Garten zerschmettert. Eine Ruhestörung, die aber auch zwischen 2 und 3 Uhr vorkommen könne, sagte Bleimaier, der ebenso wie der Gemeinderat keine Notwendigkeit sah, an dem bisherigen Veranstaltungsende etwas zu ändern.

Der Faschingsball in der Mehrzweckhalle beginnt am Sonntag, 11. Februar, um 19 Uhr. Mit dabei sind die Bayern-Rocker und DJ Thomas Engelmann Wedding-Music, es gibt eine Goaßnhüttn mit Goaßnmass, Desperados und Aperol Spritz. Der Eintritt zur laut Eigenwerbung „besten Faschingsparty im Landkreis“ kostet 8 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hilferuf erhört
Kosten für Räumlichkeiten im Katholischen Pfarrzentrum wachsen Herrschinger Traditionsverein über den Kopf.
Hilferuf erhört
Diskussion um neue Sendemasten entlang der Bahnlinie
Das Internet wird immer schneller – aber mit dem Bau von Sendeanlagen kommen die Betreiber kaum nach. Deutlich wird das zurzeit entlang der Bahnstrecke bei Tutzing und …
Diskussion um neue Sendemasten entlang der Bahnlinie
Aktionsplan umsetzen: Was zuerst und wie?
Um Inklusion und Barrierefreiheit geht es an diesem Freitag, 27. April, im Landratsamt. Dabei soll festgelegt werden, in welcher Reihenfolge der Aktionsplan „Gemeinsam …
Aktionsplan umsetzen: Was zuerst und wie?
400 000 Euro Spenden für das Krankenhaus Seefeld
Der Freundeskreis hilft dem Krankenhaus Seefeld seit 20 Jahren. Es sind fast 400 000 Euro an Spenden geflossen. Am Donnerstag endet eine Tradition – vorerst.
400 000 Euro Spenden für das Krankenhaus Seefeld

Kommentare