Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Symbolfoto

Gemeinderat

Förderung für Inninger Energiesparer

  • schließen

Das Wirtschaftsministerium hat die Gemeinde Inning in das Förderprojekt „Energiecoaching Plus“ aufgenommen.

Inning – Die Gemeinde Inning hat sich für das Förderprojekt „Energiecoaching Plus“ beworben und hat nun den Förderzuschlag bekommen. Dies freute Bürgermeister Walter Bleimaier in der jüngsten Gemeinderatssitzung umso mehr – schließlich hatte das Wirtschaftsministerium das Gesuch der Ammerseegemeinde zunächst abgelehnt. „Weil wir schon im Energiecoaching Basis dabei waren“, erklärte Bürgermeister Bleimaier.

Da das Folgeprogramm aber eine dezentrale Energieversorgung der großen Gemeindeimmobilien wie Haus der Vereine, Schule, Mehrzweckhalle und vielleicht auch das Haus der Nachbarschaftshilfe betreffe, sei der Antrag schließlich doch angenommen worden.

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Wirtschaftlichkeit und Möglichkeit einer dezentralen Energieversorgung über ein Nahwärmenetz untersucht werden. „Das muss nun zügig durchgeführt werden“, sagte Bleimaier, weil das Programm im Oktober schon ausläuft. Die Fördersumme beträgt 10 000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Großalarm für die Feuerwehren: Im Norden Starnbergs steht ein Wohnhaus in Flammen. Mindestens ein Mensch wurde verletzt. Der Schaden wird auf mindestens 200 000 Euro …
Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
Ein Beamter auf dem Heimweg hat einem Dieb am Sonntag in der S-Bahn das Handwerk gelegt. Der 30-Jährige hatte sich gezielt ein Opfer gesucht - einen Betrunkenen.
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg
Die Nachwuchsrennfahrer des Skiclubs Starnberg fahren weiter in der Erfolgsspur. Am vergangenen Wochenende fuhren sie wieder jede Menge Topplatzierungen ein.
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg
„Gilching ist gleich Bauen“
Auch in diesem Jahr setzt die Gemeinde Gilching auf Wachstum.  Im Jahresinterview des Starnberger Merkur nennt Bürgermeister Manfred Walter die größten Projekte.
„Gilching ist gleich Bauen“

Kommentare