Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt
+
Symbolbild

Polizeibericht

Gerangel mit zerbrochener Flasche

  • schließen

Ein Passant wollte einen Flüchtling, der im Landkreis Weilheim-Schongau wohnt, abhalten, sich selbst zu verletzen. Es kam zu einem Handgemenge. Die Polizei war mit mehreren Streifen vor Ort.

Die Polizei erreichte am Mittwochabend der Notruf: Schlägerei mit mehreren Personen auf der Herrschinger Straße in Inning. Entsprechend gut besetzt, mit mehreren Streifen, eilten die Beamten an den Ort des Geschehens. Angetroffen wurde dort nur ein 28-jähriger Inninger, der einen offensichtlich verwirrten Flüchtling (30), der eigentlich im Landkreis Weilheim-Schongau untergebracht ist, davon abhalten wollte, sich etwas mit einer zerbrochenen Bierflasche anzutun. Der 28-Jährige wurde dabei nicht verletzt, aber seine Kleidung beschädigt.

Den 30-jährigen Flüchtling aus Afghanistan fand die Polizei wenig später im seichten Wasser des Ammersees in Stegen. Ob er sich dort nur das Blut abwaschen wollte, weil er sich verletzt hatte, oder andere Absichten hatte, ist nicht bekannt. Der Mann wurde nach ärztlicher Versorgung in eine psychiatrische Einrichtung eingeliefert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Nach einer Party am Starnberger See soll Bader I. nahe dem Bahnhof versucht haben eine Münchnerin zu vergewaltigen. Vor Gericht räumt er die Vorwürfe größtenteils ein. …
Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Dem Eichhörnchen zuliebe
Weil er dem possierlichen Eichhörnchen nicht weh tun wollte, versuchte ein Dießener Radlfahrer vor dem Tier auszuweichen - mit schmerzhaften Folgen.
Dem Eichhörnchen zuliebe
Würdigung einer echten Kämpfernatur
Christine Rieser wurde am Mittwoch am Starnberger Friedhof an der Hanfelder Straße beigesetzt. Dabei wurde ihr großes Engagement gewürdigt.
Würdigung einer echten Kämpfernatur
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder
Ein Lkw blieb in Garatshausen an einer Bahnbrücke hängen. Bis gegen 16 Uhr fuhren deshalb keine Züge zwischen Tutzing und Starnberg.
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion