Die Mischung aus Turnen und Akrobatik begeisterte die zahlreichen Zuschauer am Wochenende.
+
Die Mischung aus Turnen und Akrobatik begeisterte die zahlreichen Zuschauer am Wochenende.

150 Athleten und 200 Besucher

„Hangout“ am Billerberg: Erstes Calisthenics-Festival in Inning

  • VonAndrea Gräpel
    schließen

Das erste „Calisthenics Hangout Festival“ am Billerberg in Inning war ein unglaublicher Erfolg, schwärmen die Veranstalter. Über das Wochenende verteilt besuchten mehr als 150 Top-Athleten und „Semi-Pros“ aus Deutschland und Nachbarländern wie Österreich, Schweiz und sogar aus osteuropäischen Ländern den Wettkampf und das freie Training. Leidenschaftlich unterstützten sie auch die Workshops für Anfänger.

Inning – Mit mehr als 200 Besuchern kamen vor allem am Samstag, als die „Pro-Athleten“ in den Disziplinen „Weighted“ und „Freestyle“ an den Start gingen, am Billerberg begeisterte Stimmung und Jubel auf. Siegerehrungen gab es in unterschiedlichsten Gewichtsklassen und Disziplinen. Zur Freude aller spielte sogar das Wetter mit.

Dreh- und Angelpunkt der Szene sind sogenannte Calisthenics-Parks, auf denen Stangen verschiedener Höhe und Position stehen, die Barren und Reck nachempfunden sind. Die Übungen kommen sowohl aus dem klassischen Geräteturnen als auch aus der Akrobatik. Das Inninger Festival bewies eindrücklich, dass sich um die junge Sportart bereits eine große Gemeinschaft gebildet hat. Die Begeisterung vom Wochenende im Rücken, planen die Veranstalter schon das zweite sogenannte Hangout, das kommenden Sommer, voraussichtlich im Juni oder Juli am selben Standort stattfinden soll, auf dem ehemaligen Reiterhof Billerberg am Interkommunalen Gewerbepark in Inning. Gesponsert durch die Billerberg Euroboden GmbH bietet der Billerberg einen professionellen Calisthenics-Platz im Freien sowie ein kreatives „Horse Power Fitness“ in den ehemaligen Pferdeboxen mit zahlreichen Geräten für das optimale Training mit dem eigenem Körpergewicht.

Wer diese Installationen am Billerberg mit seiner Sportgruppe nutzen möchte, kann sich jederzeit beim Kulturteam vom Billerberg melden. Ansprechpartner ist Alexander Fischer, der per E-Mail unter teambillerberg@euroboden.de oder mobil unter z 01 62/ 405 21 23 erreichbar ist. Die Zwischennutzung, die zunächst nur für ein Jahr vorgesehen war, bis eine weitere gewerbliche Nutzung entwickelt ist, wird nun voraussichtlich verlängert. Erfolg und Nachfrage, so Fischer, sprechen dafür, die Zwischennutzung um ein weiteres Jahr zu verlängern. Über weitere spannende Veranstaltungen am Billerberg während dieser Zeit wird im Internet auf der Seite www.billerberg.de informiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare