Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Arbeit in drei Akten: Zwei Drittel des Dampferstegs sollen bis zum Beginn der Saison erneuert sein – das letzte folgt im Jahr 2019.

Seenschifffahrt

Dampfersteg:Abriss und Aufbau

Der Dampfersteg in Buch wird Stück für Stück erneuert.

Buch – Ein Dampfersteg hält 20 bis 30 Jahre. Damit die Gäste der Seenschifffahrt Ammersee nicht irgendwann mit dem morschen Holz ins Wasser krachen, wird der Bucher Dampfersteg komplett erneuert – 23 Jahre ist er alt. 

In drei Akten wird das 70 Meter in den See führende Bauwerk der Bayerischen Seenschifffahrt abgerissen und wieder aufgebaut. Pünktlich zum Saisonstart im vergangenen Jahr wurde vom Ufer aus das erste Drittel fertiggestellt. Der zweite Teil und somit die Mitte des Holzweges ist bis auf die Stempen bereits abgebaut. 

Am 1. April sind die Arbeiten fertig - vorerst

Voraussichtlich im März bekommen die Zuschauer dann wieder ein echtes Schauspiel geboten, wenn vom Arbeitsboot „Goppel“ aus die Stempen, die Quer- und Längsbalken gesetzt und die Holzplanken gelegt werden. Damit Buchs Anlegestelle so lange wie möglich hält, verwenden die Macher beim Bau wasserbeständiges Lärchenholz. 

Am 1. April sollen die Arbeiten vorerst fertig sein – dann fahren die Schiffe wieder die kleine Ortschaft am Ammersee an. 2019 ist dann das letzte Drittel fällig.

Von Michèle Kirner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Großalarm für die Feuerwehren: Im Norden Starnbergs steht ein Wohnhaus in Flammen. Mindestens ein Mensch wurde verletzt. Der Schaden wird auf mindestens 200 000 Euro …
Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
Ein Beamter auf dem Heimweg hat einem Dieb am Sonntag in der S-Bahn das Handwerk gelegt. Der 30-Jährige hatte sich gezielt ein Opfer gesucht - einen Betrunkenen.
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg
Die Nachwuchsrennfahrer des Skiclubs Starnberg fahren weiter in der Erfolgsspur. Am vergangenen Wochenende fuhren sie wieder jede Menge Topplatzierungen ein.
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg
„Gilching ist gleich Bauen“
Auch in diesem Jahr setzt die Gemeinde Gilching auf Wachstum.  Im Jahresinterview des Starnberger Merkur nennt Bürgermeister Manfred Walter die größten Projekte.
„Gilching ist gleich Bauen“

Kommentare