+
Die Siegerteams des STAdtradelns: Die Preisträger reichen von Kindergärten über Vereine bis zu Firmen und Teilnehmer in der Haupt-Kategorie „Gemeinde“. 

Stadtradeln

Starnberg ist die „radaktivste Gemeinde“

Der Seniorentreff Starnberg sicherte sich beim diesjährigen STAdtradeln landkreisweit die Goldmedaille. Die Kommune mit den absolut meisten Radkilometern war die Stadt Starnberg. Bei der Abschlussfeier in Inning wurden insgesamt 39 Urkunden überreicht.

Landkreis – Aus gutem Grund fand die Abschlussfeier des STAdtradelns 2018 in Inning statt. Seit Jahren trumpft die Gemeinde mit dem „fahrradaktivsten Kommunalparlament“ auf. Drei Viertel der Inninger Gemeinderäte schwangen sich diesmal in den Sattel, während sich im Landkreis-Schnitt nur ein Fünftel der Politiker beteiligte. In zwölf weiteren Kategorien konnte der stellvertretende Landrat Georg Scheitz im Inninger Spectacel 39 Urkunden überreichen. Ziel der Aktion des Klimabündnisses ist, die Vorteile des Fahrrads ins Rampenlicht zu stellen. Dafür konnte man im Landkreis Starnberg von 17. Juni bis 7. Juli 2018 in die Pedale treten. Landkreisweit lagen die Radkilometer bei 677 119 Kilometern (16 Prozent mehr als im Vorjahr), 4832 Bürger nahmen teil (6 Prozent mehr als 2017).

Die Übersicht der ausgezeichneten Teams:

Kommune mit den meisten Radkilometern absolut: 1. Starnberg, 2. Gauting, 3. Weßling. Kommune mit den meisten Radl-Kilometern je Einwohner: 1. Weßling, 2. Inning, 3. Gauting.Schulen: 1. Otto-von-Taube-Gymnasium Gauting, 2. Arnoldus-Grundschule Gilching, 3. Gymnasium Starnberg. Kindergärten/Kitas: 1. Kindergarten St. Elisabeth Andechs, 2. Hirschanger Kindergarten Starnberg, 3. Gemeindekindergarten Johannes A. Wunder Herrsching. Unternehmen: 1. TQ-Systems, Seefeld, 2. DLR, Weßling, 3. OHB System AG, Weßling. Vereine: 1. Seniorentreff Starnberg, 2. Bike It Starnberg e.V., 3. Team Herrenfitness, Inning. Familien:1. „HeiZer“ (Inning), 2. „Goosemasters & Friends“ (Starnberg), 3. Team Ostsee (Krailling). Religiöse Gemeinschaften: 1. Evangelische Akademie Tutzing, 2. Freie evangelische Gemeinde Starnberg, 3. Christuskirche Gauting. Ämter und Verwaltungen: 1. Die Landratsamtler, 2. Bibliothek Krailling, 3. Hochschule für Finanzwesen, Herrsching. Parteien: 1. FBK Krailling, 2. WörthseeAktiv & friends, 3. Die Grünen Gilching. Ortsteile und Bürger-Teams: 1. D´Neuhauser Herrsching, 2. 1008 Jahre Wangen, 3. Weichselbaum Weßling. Radaktivstes Team (meiste Radkilometer je Teammitglied): 1. Team „Ostsee“, (Krailling), 2. Team „Fahrschule am See“ (Starnberg), 3. Team „Die qinno“. Radaktivstes Kommunalparlament (Radkilometer x Beteiligungsquote im Gemeinderat/Stadtrat): 1. Inning, 2. Feldafing, 3. Wörthsee.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Tässchen Kaffeein Orffs privater Küche
Grünes Licht für einen Museumsanbau gab der Dießener Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Nun soll der Flächennutzungsplan geändert und ein Bebauungsplan erarbeitet …
Das Tässchen Kaffeein Orffs privater Küche
CSU-Chef hofft auf zehn Mandate
Die sieben aktuellen Gemeinderäte der Tutzinger CSU stehen auf den ersten acht Plätzen der Kandidatenliste für die Kommunalwahl im nächsten Jahr. Die meisten neuen …
CSU-Chef hofft auf zehn Mandate
Bei der Feuerwehr wimmelt’s
Wer schon immer wissen wollte, was in einem Einsatzwagen der Feuerwehr drin ist, sollte sich das Foto zum folgenden Artikel oder auch den Twitter-Account der Starnberger …
Bei der Feuerwehr wimmelt’s
Millionen für das Klinikum
Das Klinikum Starnberg arbeitet wirtschaftlich gut und hat enormen Investitionsbedarf. Bis 2025 rechnet Klinikchef Dr. Thomas Weiler mit Kosten von 60 Millionen Euro. …
Millionen für das Klinikum

Kommentare