+
Symbolbild

Gaststätteneinbruch

Diebe stehlen Tresor 

  • schließen

Einen Tresor mit den kompletten Tageseinnahmen haben Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag aus einer Gaststätte in Stegen entwendet. Die Polizei bittet um Hinweise. 

Stegen In der Nacht von Freitag auf Samstag sind bislang unbekannte Einbrecher am vergangenen Wochenende in eine Gaststätte an der Landsberger Straße in Stegen eingebrochen und stahlen dort einen Tresor. Der oder die Täter brachen zunächst eine Zugangstür zu der unmittelbar am Ammersee gelegenen Gaststätte auf und öffneten anschließend eine weitere Tür im Gebäudeinneren gewaltsam, so die Polizei. In den Innenräumen des Lokals angekommen, rissen die Einbrecher einen Wandtresor aus seiner Verankerung und transportierten diesen komplett und samt Inhalt ab. In dem Geldschrank befanden sich die gesamten Tageseinnahmen der Ausflugsgaststätte – der Beuteschaden wird von den Beamten mit mehreren tausend Euro beziffert. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 1500 Euro.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die laufenden Ermittlungen zu diesem Einbruch übernommen. Die Tatzeit lässt sich ihrer Ansicht nach eingrenzen auf den Zeitraum zwischen 0.30 und 6 Uhr am Samstag in der Früh. Die Ermittler schließen in diesem Zusammenhang nicht aus, dass zum Abtransport des bis zu 70 Zentimeter ausmessenden Geldschrankes, ein Fahrzeug verwendet wurde.

Wer an oder im Umfeld des Tatorts an der Landsberger Straße in Stegen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. 

Zeugenhinweise werden von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Rufnummer (0 81 41) 61 20 oder natürlich von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
Saatkrähen sorgen für ordentlich Ärger in Gilching - nun soll es eine Lösung geben.
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der Rekordhalter bei einem einwöchigen Blitzermarathon in Oberbayern wurde bei Frieding erwischt: Ein BMW-Fahrer wurde auf einer Landstraße mit 193 km/h gemessen. 
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
In Gilching hat sich vor drei Jahren ein neuer Madl- und Burschenverein gegründet. D‘Guichinger freuen sich über Unterstützung.
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige
Das Wichtigste vorweg: Dem am Samstag in Breitbrunn verunglückten Buben geht es besser, er muss keine Folgeschäden fürchten. Wie das Kind aus dem Fenster fallen konnte …
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige

Kommentare