+
Symbolbild

Gaststätteneinbruch

Diebe stehlen Tresor 

  • schließen

Einen Tresor mit den kompletten Tageseinnahmen haben Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag aus einer Gaststätte in Stegen entwendet. Die Polizei bittet um Hinweise. 

Stegen In der Nacht von Freitag auf Samstag sind bislang unbekannte Einbrecher am vergangenen Wochenende in eine Gaststätte an der Landsberger Straße in Stegen eingebrochen und stahlen dort einen Tresor. Der oder die Täter brachen zunächst eine Zugangstür zu der unmittelbar am Ammersee gelegenen Gaststätte auf und öffneten anschließend eine weitere Tür im Gebäudeinneren gewaltsam, so die Polizei. In den Innenräumen des Lokals angekommen, rissen die Einbrecher einen Wandtresor aus seiner Verankerung und transportierten diesen komplett und samt Inhalt ab. In dem Geldschrank befanden sich die gesamten Tageseinnahmen der Ausflugsgaststätte – der Beuteschaden wird von den Beamten mit mehreren tausend Euro beziffert. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 1500 Euro.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die laufenden Ermittlungen zu diesem Einbruch übernommen. Die Tatzeit lässt sich ihrer Ansicht nach eingrenzen auf den Zeitraum zwischen 0.30 und 6 Uhr am Samstag in der Früh. Die Ermittler schließen in diesem Zusammenhang nicht aus, dass zum Abtransport des bis zu 70 Zentimeter ausmessenden Geldschrankes, ein Fahrzeug verwendet wurde.

Wer an oder im Umfeld des Tatorts an der Landsberger Straße in Stegen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. 

Zeugenhinweise werden von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Rufnummer (0 81 41) 61 20 oder natürlich von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tutzings Bürgermeister Rudolf Krug ist gestorben
Tutzing trauert um seinen Bürgermeister: Rudolf Krug ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 60 Jahren gestorben. 
Tutzings Bürgermeister Rudolf Krug ist gestorben
Kleben für die Demokratie
Der Wahlkampf nimmt Fahrt auf, und einige negative Randerscheinung auch: Plakatvandalismus, unter dem wohl alle Parteien leiden. Wie sind überhaupt die Regeln fürs …
Kleben für die Demokratie
Bürgerinitiative plant neues Begehren
Nach der Ablehnung ihres Bürgerbegehrens plant die Initiative Eichenallee eine Klage - und nimmt ein neues Bürgerbegehren in Angriff.
Bürgerinitiative plant neues Begehren
Ländlicher Charakter im Fokus
Sieben Ortsteile wollen das grünste Dorf im Landkreis Starnberg werden. Die Jury war jetzt unterwegs. Die Entscheidung wird im November verkündet.
Ländlicher Charakter im Fokus

Kommentare