+
Symbolbild

Polizeibericht

Überhol-Aktion: Streit eskaliert

Inning - Vorsätzliche Körperverletzung – so lautet der Vorwurf gegen einen Autofahrer (63) aus Seefeld. Vorausgegangen war ein heftiger Streit mit einem Radler (40) in Inning am Mittwoch

Der Rennradfahrer aus Baden-Württemberg überholte gegen 17.45 Uhr auf der Wörthseestraße eine andere Radlerin. Genau in dem Moment kam von hinten der Autofahrer und „drängelte sich trotz Gegenverkehr an dem 40-Jährigen vorbei, der daraufhin aus Reflex auf das Auto schlug“, berichtet die Polizei. Sowohl Rennrad- als auch Autofahrer bogen nun nach Schlagenhofen ab, wo die Situation wenig später mitten auf der Straße eskalierte. Die zwei Männer stritten sich heftig. Als der Radler schließlich weiterfahren wollte, schubste ihn der Autofahrer von hinten. Dabei stürzte der 40-Jährige und zog sich Schürfwunden an Armen und Beinen zu. Die Polizei ermittelt nun gegen den 63-Jährigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bahnstrecke nach Süden stundenlang blockiert
Auf der Strecke München-Starnberg fuhren am Samstagmittag zeitweise keine Züge. Die Bahn richtet einen Schienenersatzverkehr ein.
Bahnstrecke nach Süden stundenlang blockiert
Gartenzimmer und Bauerngarten
Geteilte Freude ist doppelte Freude: Diese Motivation leitet die Hausbesitzer, die am Tag der offenen Gartentür ihre Gärten für die Öffentlichkeit öffnen. Die Konzepte …
Gartenzimmer und Bauerngarten
Traum vom Aufstieg lebt
Es wäre die Krönung einer starken Saison: Am Sonntag (16 Uhr) bestreiten die Handballer des TSV Herrsching II beim TSV Mindelheim das Rückspiel um den Aufstieg. …
Traum vom Aufstieg lebt
Der Landkreis Starnberg auf zwei Rädern
Es geht los: Am Sonntag beginnt das dreiwöchige Stadtradeln im Landkreis Starnberg. Die Organisatoren hoffen auf viele Teilnehmer - und alte Bilder.
Der Landkreis Starnberg auf zwei Rädern

Kommentare