+
Klangewaltig präsentierten sich sowohl die Profimusiker vom Bayerischen Rundfunk und den Münchener Symphonikern als auch die Bigband des Starnberger Gymnasiums beim Geburtstagskonzert des Golfclubs Feldafing.

900 Jahre Feldafing / 90 Jahre Golfclub

Atemberaubendes Abschlusskonzert

Feldafing - Ein Sommernachtstraum. 2500 Feldafinger genossen auf Einladung des Golfclubs, der dieses Jahr seinen 90. Geburtstag feiert, ein berauschendes Open-Air-Konzert.

Der Blick über den wunderschönen Lennépark auf See und Alpen auf dem Golfgelände wirft einen ja schon um. Aber dann noch in einer Klangwolke sitzen – da ist man dem Himmel ganz nah. Die Sorge des Golfclub-Geschäftsführers Florian Kohlhuber, dass der Sound beim Open-Air nicht dazu taugen würde, den Feldafingern Flügel zu verleihen, war völlig unbegründet. Die Bühne war optimal platziert, der Klang astrein. 

Nach dem stimmungsvollen Klassikkonzert mit Profimusikern vom Bayerischen Rundfunk und den Münchner Symphoniker kam das Publikum mit der Bigband des Starnberger Gymnasiums so richtig in Fahrt. Die Schüler haben aber auch alles drauf, was gute Laune macht – selbst Peter Fox’ „Haus am See“. Dem Blick ihres Direktors konnten sie aber auch hier nicht entgehen. Josef Partsch kam pünktlich nach der Umbaupause zum Auftritt seiner Gymnasiasten. Ausnahmsweise stand er mal nicht vor seinen Schülern. Er saß wie alle anderen auf der Wiese.

ak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Tutzing-Krimi
Bis der erste Tutzing-Krimi fertig war, hat es fast vier Jahre gedauert. Heute, am Freitag,  wird er in der Tutzinger Buchhandlung Held präsentiert.
Erster Tutzing-Krimi
Abschied mit Elefant
Sie ist eine Institution: 35 Jahre lang begleitete Katharina Braun die Kinder in und rund um Hechendorf bei ihren ersten Schritten in der Musik. Am 17. und 18. März …
Abschied mit Elefant
Vilsmayer will’s wissen
Zwei erfahrene Kommunalpolitiker, zwei Neueinsteiger – mit diesem Quartett gehen die Freien Wähler im Landkreis in den Wahlkampf für die Land- und Bezirkstagswahlen.
Vilsmayer will’s wissen
Das 100. Treffen unter Freunden
Besucher ratschen mit lokalen Bekannten und mit Promis – und spenden dabei Geld. Das ist das Prinzip der BergSpektiven. Heute findet die hundertste Auflage statt. Ein …
Das 100. Treffen unter Freunden

Kommentare