+
Sucht Verstärkung: Der Pöckinger Metzgermeister Oliver Lutz braucht Kräfte in allen Betriebsbereichen. 

Personal gesucht

Job-Speed-Dating beim besten Metzger Bayerns

Am Samstag steht die Metzgerei Lutz in Pöcking allen offen, die sich für eine Stelle dort interessieren. Jeder kann ohne Bewerbungsschreiben aber mit seinem Lebenslauf in der Tasche beim Job-Speed-Dating vorbeikommen.

Pöcking – Die Aktion war schon bei einem Metzger-Kollegen in Murnau erfolgreich, auch in der Molkerei Scheitz gab es bereits zweimal ein Job-Speed-Dating mit großer Resonanz. Da dachte sich Oliver Lutz von der Metzgerei Lutz in Pöcking: „Das machen wir auch.“

Willkommen sind ihm alle, die Spaß und Interesse am Verkauf haben, die gerne handwerklich arbeiten und ein traditionelles Produkt herstellen wollen. Zum Job-Speed-Dating am kommenden Samstag von 12 bis 15 Uhr in der Metzgerei an der Hauptstraße 26 kann man einfach hingehen und mit dem Team ins Gespräch kommen. Ein Bewerbungsschreiben muss man nicht mitbringen, der Lebenslauf genügt. Gesucht werden Metzger, Verkäufer, Kassenkräfte und Auszubildende, Quereinsteiger sind willkommen. Ein Schulabschluss „wäre wünschenswert“, sagt Lutz, die Noten seien aber nicht so wichtig.

Von Fachmagazin zum besten Metzger Bayerns gekürt

Wer sich etwa für eine Ausbildung in der Metzgerei entscheidet, hat gute Karten. Denn der lernt nicht nur beim Obermeister der Metzger-Innung Starnberg. Das Kulinarik-Magazin „Der Feinschmecker“ hat Oliver Lutz zudem erst 2019 zum besten Metzger Bayerns gekürt.

Doch „die Nachwuchssorgen sind groß“, sagt Lutz. Schon jetzt werde es im Hinblick auf die Personaldecke knapp, wenn zwei seiner insgesamt 19 Mitarbeiter an den beiden Standorten der Metzgerei in Tutzing und Pöcking ausfallen. Lutz führt das geringere Interesse junger Leute, Metzger zu werden, darauf zurück, dass die Akademikerquote im Landkreis sehr hoch ist und damit auch der Anspruch der Eltern an die nächste Generation, es ihnen gleich zu tun.

Schon im Vorfeld reges Interesse

Lutz erinnert sich an einen Tag an der Mittelschule in Tutzing, als er seinen Beruf an einem Stand vorstellte. Mitten im Gespräch zog die Mutter seines jugendlichen Gesprächspartners diesen weg mit den Worten: „Metzger wirst du wohl nicht werden wollen.“ Das saß. Am liebsten wäre der Metzgermeister und Fleischsommelier Lutz den beiden hinterhergelaufen. Doch er war so perplex, dass er gar nicht wusste, was er dazu sagen sollte.

Aber das mit den Nachwuchssorgen soll sich nun ändern. Schon alleine auf die Annonce, dass es das Job-Speed-Dating gibt, hätten sich Interessenten gemeldet, die nicht zum Termin kommen können, sagt Lutz. Daher ist er mehr als zuversichtlich, dass er sein Team bald etwas vergrößern kann und dass am Samstag viele Menschen zu ihm kommen, die beim besten Metzger Bayerns arbeiten wollen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Langer Weg bis zum Kirchen-Neubau: Die Geschichte von St. Nikolaus in Herrsching
Seit 30 Jahren steht der Neubau der Kirche St. Nikolaus in Herrsching. Bis dahin war es ein weiter Weg. Ein Blick in die Geschichte des Gotteshauses.
Langer Weg bis zum Kirchen-Neubau: Die Geschichte von St. Nikolaus in Herrsching
Christina Reich soll beim TSV Herrsching Sigls Erbe antreten
Christina Reich soll neue Abteilungsleiterin beim TSV Herrsching werden. Die Vize-Bürgermeisterin wäre die erste Frau, die den Herrschinger Handballern vorsteht.
Christina Reich soll beim TSV Herrsching Sigls Erbe antreten
Beccult in Pöcking: Neue Frau für alles und Wirt in Sicht
Firmenevents, Hochzeiten und wieder Konzerte: Die Veranstaltungsdichte im Pöckinger Beccult nimmt zu. Um die Buchungen und die Vermarktung des Hauses kümmert sich nun …
Beccult in Pöcking: Neue Frau für alles und Wirt in Sicht
Neue Skulptur am Wörthsee: Das steckt hinter der steinernen Bohnenschote
Der Skulpturenweg am Wörthsee hat eine neue Station. Am Badeplatz Maistraße wurde am Freitag ein markantes Schwergewicht aus Säulenbasalt aufgestellt. Das steckt hinter …
Neue Skulptur am Wörthsee: Das steckt hinter der steinernen Bohnenschote

Kommentare