+
Eine Bühne im Golfclub Feldafing: Auf dem Gelände im Lenné-Park wird es am Sonntag, 17. Juli, ein hochkarätig besetztes Open-Air-Konzert geben. Der Eintritt ist frei.

Jubiläum

Große Bühne Golfplatz

  • schließen

Feldafing - Im Golfclub Feldafing läuft der Countdown. Zum 90. Geburtstag wird es am Sonntag, 17. Juli, ein Open-Air-Konzert geben. Die Bühne ist fast fertig.

Besucher dürfen sich auf eine Traumkulisse im Lenné-Park mit Blick auf Starnberger See und Alpenkette freuen. Der Golfclub Feldafing feiert seinen 90. Geburtstag bzw. den 900. der Gemeinde mit einem hochkarätig besetzten Open-Air-Konzert. Die Wetterfrösche sagen perfekte Bedingungen voraus.

Damit Orchester und Big Band des Starnberger Gymnasiums sowie Profimusiker nationaler und internationaler Ensembles spielen können, haben am Donnerstag die Aufbauarbeiten begonnen, denn eine große Bühne muss her. Das Rahmenprogramm beginnt am Sonntag um 17 Uhr, Konzertbeginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Gäste werden gebeten, sich Sitzgelegenheiten (Decken/Polster etc.) mitzubringen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Vorschriften: Tutzinger Händlerin gibt auf
Tutzing – „Das war der Zünder für das Pulverfass“, sagt Ulrike Stadler. In ihrem Handarbeitsgeschäft an der Hallberger Allee in Tutzing müsse sie rund 3000 Euro in eine …
Neue Vorschriften: Tutzinger Händlerin gibt auf
Merkur-Fans von Andechs bis Australien
Landkreis – Die magische Grenze von 3000 Fans des Starnberger Merkur im sozialen Netzwerk Facebook ist geknackt. Mit Annette von Nordeck aus Pöcking klickte am Dienstag …
Merkur-Fans von Andechs bis Australien
Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor
Starnberg – Im Gespräch mit dem Starnberger Merkur hatte sie es bereits angekündigt, jetzt steht der Termin fest: Bürgermeisterin Eva John lädt Anlieger und …
Hanfelder Straße: John stellt am 23. Januar ihr Konzept vor
Undosa wird ein Fall fürs OLG
Starnberg – Ursprünglich hätte das Undosa am Donnerstag vergangener Woche wieder die Gerichte beschäftigen sollen. Hätte – denn der zuständige Richter am Landgericht …
Undosa wird ein Fall fürs OLG

Kommentare