+
Brand im Keller: Ans Gebäude heran konnte die Feuerwehr nicht - es liegt etwas abseits der Maximilianstraße in Starnberg.

Kellerbrand: Hoher Schaden und tote Katzen

Starnberg - Bei einem Kellerbrand in der Starnberger Innenstadt ist am Samstagnachmittag hoher Sachschaden entstanden. Zwei Katzen kamen im Rauch um.

Vermutlich ein überhitzter Saunaofen hat am Samstagnachmittag an der Maximilianstraße in Starnberg einen Kellerbrand verursacht, der hohen Sachschaden anrichtete. Gegen 15.15 Uhr entdeckten Nachbarn, dass Rauch aus dem Keller eines Wohnhauses zwischen Maximilian- und Kaiser-Wilhelm-Straße drang. Die Starnberger Feuerwehr musste einen kleineren Brand im Keller löschen, jedoch drang der Rauch in jede Ecke - und dürfte Ursache für den Tod zweier Katzen sein, die sich im Haus aufgehalten hatten. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wegen der Löscharbeiten war die Maximilianstraße fast zwei Stunden teilweise gesperrt. Die Polizei ermittelt, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Auch interessant

Kommentare