Neuer ADAC-Rettungshubschrauber
+
Symbolbild.

Auf dem Schulweg

Von Rad gestürzt: 14-Jährige mit dem Heli in die Klinik

  • Peter Schiebel
    VonPeter Schiebel
    schließen

In dem Berger Ortsteil Kempfenhausen hat sich am Dienstagmorgen ein schlimmer Unfall ereignet. Dabei verletzte sich eine 14 Jahre alte Schülerin. Ein Rettungshubschrauber flog sie in eine Klinik nach München.

Kempfenhausen - Tragischer Unfall auf dem Schulweg am Dienstagmorgen in Kempfenhausen. Gegen 7.20 Uhr befuhr ein zwölf Jahre alter Bub aus Berg mit einem BMX-Rad den Milchberg in Richtung Münchener Straße. Auf den hinteren Fußrasten dieses Fahrrades stand seine 14-jährige Schwester und fuhr mit – „verbotswidrig“, wie die Polizei mitteilte. Die jüngere Schwester (10) fuhr vor den beiden auf einem eigenen Rad. Die Geschwister waren auf dem Weg zur Schule. 

Auf Höhe der Hausnummer 23 verlor das 14 Jahre alte Mädchen auf einmal das Gleichgewicht und konnte sich nicht mehr auf den Fußrasten halten. Die Schülerin stürzte nach hinten von dem BMX-Rad ihres Bruders und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf. Dabei erlitt sie nach Polizeiangaben eine Kopfplatzwunde und eine Gehirnerschütterung. Nach der Erstbehandlung durch den Rettungsdienst kam die 14-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach München. Der Bub blieb bei dem Unfall unverletzt. „Beide trugen keinen Fahrradhelm“, berichtete die Polizei. 

Der Vater der drei eilte sofort zur Unfallstelle und kümmerte sich dort um seine Kinder.

Auch interessant

Kommentare