+
Bereiten sich auf das Jubiläum vor: Die Kinder der Grundschule Traubing und das Kollegium feiern mit den Eltern am Donnerstag das 50-jährige Bestehen des Anbaus. Dort ist auch der Kindergarten untergebracht, den es seit 40 Jahren gibt.  

Grundschule und Kindergarten Traubing

50 Jahre Anbau sind ein Grund zum Feiern

Vor 50 Jahren wurde die Traubinger Grundschule um einen Anbau erweitert. Seit 40 Jahren hat dort auch der Katholische Kindergarten Platz. Deshalb werden am kommenden Donnerstag, 15. März, gleich zwei Jubiläen gefeiert.

Traubing – „Die Grundschule ist ein zentraler Ort von Traubing“, weiß Schulleiterin Michaela Walch. Das alte Gebäude der Grundschule Traubing ist rund 150 Jahre alt. Von Anfang an war es die Traubinger Schule. Der Architekt des Neubaus, Peter Zapletal, habe die Erweiterung vor einem halben Jahrhundert leider noch nicht auf das mittlerweile sehr offene Schulkonzept ausgerichtet, sagt Walch. Die Klassenzimmer sind gewöhnliche, abgeschlossene Räume. „Aber wir lassen einfach die Türen offen“, sagt die Schulleiterin. „Und haben uns selber Lerninseln im ganzen Gebäude eingerichtet.“ Sie hätte lieber ein Gebäude nach dem offenen Marktplatzprinzip. Seit drei Wochen gebe es Schallschutzwände, berichtet Walch. Und seit sechs Wochen WLAN in der ganzen Schule.

Einer der ehemaligen Schüler ist der Traubinger UWG-Gemeinderat und Tierarzt Dr. Franz Matheis. „In den 1970-er Jahren wurde allerdings noch hinter verschlossenen Türen unterrichtet“, erinnert er sich. Er habe sich in der Schule immer unheimlich wohlgefühlt und viel Spaß gehabt: „Damals war Gummitwist total modern, das haben wir in den Pausen bis zum Abwinken gemacht.“

Auf das Jubiläumsfest am kommenden Donnerstag freut sich der ehemalige Schüler schon. Dort wird den Besuchern ein buntes Programm geboten. Von 16 bis 19 Uhr gibt es im Schulgebäude, Oberlehrer-Schmid-Weg 10, unter anderem eine Filmshow mit Bildern der Schule und musikalische Darbietungen der Schüler. Kinder können außerdem ihre eigenen Rucksäcke mit dem Schul- und Kindergartenlogo bemalen, Armbänder basteln oder Waffeln backen.

Der Kindergarten feiert mit. Die Pfarrei Mariae Geburt beschäftigt dort sechs Mitarbeiter und versorgt Kinder in zwei Kindergartengruppen.  mak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Seit Tagen lacht die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel, das Thermometer nähert sich der 30-Grad-Marke – und auf dem Starnberger See ist tote Hose. Jedenfalls was die …
Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Die trauen sich was: Die Inninger Landjugend hat schon wieder zugeschlagen. Diesmal mussten die Sendlinger dran glauben.
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Die Gemeinde Feldafing fasst ein schwieriges Projekt an: die dringend notwendige Sanierung der Verrohrung des Starzenbachs. Das wird teuer – und aufregend, weil in …
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich
Die Spielsucht hat einen Angestellten in Starnberg vor Gericht gebracht. Insgesamt sechs Kunden brachte der 31-Jährige um ihr Geld.
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich

Kommentare