+
WM-Teilnahme perfekt: Kira Weidle wurde gestern nominiert.

Ski alpin

Kira Weidles Kindheitstraum geht in Erfüllung

  • schließen

Der Deutsche Skiverband hat am Sonntag Kira Weidle für die alpine Ski-WM in St. Moritz nominiert. Die Starnbergerin startet im Super G, in der Abfahrt und in der alpinen Kombination.

Starnberg – Es ist der vorläufige Höhepunkt in der noch jungen Karriere von Kira Weidle. Wenn heute Abend die Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz (Schweiz) offiziell eröffnet werden, dann ist auch die 20-jährige Starnbergerin dabei. Der Deutsche Skiverband (DSV) hat am Sonntag einen der beiden noch offenen Startplätze an die Rennläuferin vom Skiclub Starnberg vergeben und ihr somit einen Kindheitstraum erfüllt.

„Ihre Entwicklung in den letzten Jahren war ansprechend, und wir wollen ihr daher die Möglichkeit geben, erstmals bei Weltmeisterschaften an den Start zu gehen und wertvolle Erfahrungen für ihre weitere Karriere zu sammeln“, begründete DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier die Entscheidung. Weidle gab im Januar 2016 ihr Weltcup-Debüt. In den bislang 15 Rennen war der 17. Platz im Super-G von Garmisch-Partenkirchen vor zwei Wochen ihr bestes Resultat.

„Es ist mir eine Ehre, in den drei Speed-Disziplinen an den Start gehen zu dürfen. Ich werde natürlich mein Bestes geben, aber ich glaube, man darf bei meiner ersten WM nicht allzu viel erwarten“, sagte Kira Weidle im Gespräch mit dem Starnberger Merkur. Am gestrigen Sonntag reiste sie nach St. Moritz. Heute um 10.30 Uhr steht schon das erste Abfahrtstraining auf dem Programm. Am Dienstag (12 Uhr) wird es dann ernst, wenn der Super G der Damen gestartet wird. Am Freitag, 10. Februar, versucht die Starnbergerin ihr Glück in der Kombination (10 Uhr Abfahrt, 13 Uhr Slalom), und am Sonntag, 12. Februar, bestreitet sie die Abfahrt (12 Uhr). Alle Wettbewerbe finden am St. Moritzer Hausberg Corviglia statt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesiger Drogenfund bei Psycholyse-Seminar
Großeinsatz der Polizei: 50 Beamte und zwei Staatsanwälte lösten ein Psycholyse-Seminar in Weßling auf. Gefunden wurden bergeweise verdächtige Substanzen - …
Riesiger Drogenfund bei Psycholyse-Seminar
Der Adventsmarkt kann kommen
Er zählt zu den Höhepunkten im Jahr der Pfarrgemeinde St. Sebastian in Gilching: Seit 1979 gibt es den Adventsmarkt, für den sich Wochen zuvor schon die Helferinnen und …
Der Adventsmarkt kann kommen
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
Vorgeschmack auf ein altes Stück Geschichte: Im Kloster Ettal wurde ein Einbaum präsentiert, der aus der Zeit um 900 vor Christus stammen soll. Die Öffentlichkeit …
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt
Weil die Sonne blendete, ist eine 18-Jährige mit ihrem Auto auf einen abgestellten Anhänger aufgefahren. Auch gegen dessen Besitzer wird nun ermittelt. 
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Kommentare