Arzt versorgt Fahrgast: Verspätungen auf S-Bahn-Stammstrecke 

Arzt versorgt Fahrgast: Verspätungen auf S-Bahn-Stammstrecke 
+
Lustiger Geselle im Park der MS-Klinik: der Ammersee-Clown kommt nach Kempfenhausen.

Aufheiterung für MS-Patienten

Knubbelnase im Klinikpark

Kempfenhausen - Die MS-Klinik in Kempfenhausen bekommt einen Clown - und es kein gewöhnlicher Spaßmacher.

 Lebensgroß, von freundlicher Gestalt, eine lustige rote Knubbelnase – das ist der Ammersee-Clown der Riederauer Holzkünstlerin Brigitte Gattinger. Der Clown zieht in den nächsten Tagen an den Starnberger um: Anfang Juni wird die etwa 250 Kilogramm schwere Figur aus Eiche auf dem Gelände der Marianne-Strauß-Klinik am Milchberg offiziell übergeben. Dort wird die 1,65 Meter große Skulptur auf einem speziellen Fundament in der Parkanlage des Pflegeheims für Multiple-Sklerose-Patienten (MS) stehen. Initiatoren des Projekts sind der Freundeskreis Multiple-Sklerose-Klinik Kempfenhausen.

Vorbild für die Figur war der weltberühmte katalanische Clown Charlie Rivel. „Daher auch die für Rivel typische Handhaltung, die zwei ineinander gelegten Händen vor der Brust und die kantige rote Nase“, erläutert Gattinger, die rund 180 Stunden an der Skulptur gearbeitet hat. Die Künstlerin ist für ihre Holzfiguren bekannt: „Ammerellas“, die Seejungfrauen vom Ammersee, oder die „Daddeldongs“, die übergroßen Holzenten.

Der Clown hat Gattinger zufolge eine klare Mission: MS-Patienten aufheitern. Dabei soll die Haltung helfen, die zeigen soll, dass der Clown ganz bei sich ist: „Das soll auch Stärke und Kraft in schwierigen Situationen vermitteln, so wie es gerade die Patienten in Kliniken benötigen.“ Die Künstlerin lebt seit 1996 am Ammersee und arbeitet seit 2004 künstlerisch mit der Kettensäge. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boot gekentert: Segler muss auf Intensivstation
Zunächst sah es für die Starnberger Wasserwacht wie ein Routineeinsatz aus - dann jedoch nahm der Einsatz am Samstagnachmittag eine dramatische Wendung.
Boot gekentert: Segler muss auf Intensivstation
Von Bürgermeister zu Bürgermeister, von Herrsching zu Indien
Christian Schiller aus Herrsching bekommt Besuch von seinem Amtskollegen aus dem indischen Chatra. 
Von Bürgermeister zu Bürgermeister, von Herrsching zu Indien
Ein neuer Ortsteil namens Hüttlingen
Kinder bauen ihr eigenes Dorf und ernten ihr Gemüse: Der Abenteuerspielplatz Gilching erweitert sein Programm für Schulkinder.
Ein neuer Ortsteil namens Hüttlingen
14 Jahre altes Mädchen in der S-Bahn belästigt
Die Herrschinger Polizei berichtet von einem Fall, in dem ein 14 Jahre altes Mädchen Opfer von sexueller Belästigung wurde. 
14 Jahre altes Mädchen in der S-Bahn belästigt

Kommentare