+
Im Klinikum Großhadern besucht Xhavid Azemi aus Gauting seinen Bruder Arsim, der nur mit einer Stammzellentransplantation überleben wird.

Vierfacher Vater schwer krank

Knochenmarkspende soll Leben retten

Ein Mensch wird sein Leben verlieren, wenn das Geld für medizinische Behandlung nicht zusammenkommt. Arsim Azemi leidet an Leukämie.

Im Klinikum Großhadern wurde klar, dass er eine Stammzellentransplantation braucht. Die Kosten für diese aufwändige Behandlung übersteigt aber die finanziellen Möglichkeiten der Familie.

Arsim Azemi ist 36 Jahre alt und lebt im Kosovo. Der Familienvater von vier kleinen Kindern (18 Monate, sechs, sieben und 10 Jahre) ist an einer sehr aggressiven Form der myeloischen Leukämie erkrankt. In seinem Heimatland hat man ihn bereits aufgegeben und zum Sterben nach Hause geschickt. Xhavid Azemi lebt seit vielen Jahren in Deutschland und will das Schicksal seines Bruders nicht tatenlos hinnehmen. Deshalb hat er Arsim zu sich nach Gauting geholt, um ihn im Klinikum Großhadern behandeln zulassen. Dort liegt er seit dem 26. Oktober stationär.

Schnell haben die Ärzte erkannt, dass der 36-Jährige eine Stammzellentransplantation benötigt. „Wie im Kosovo üblich, hat Arsim Azemi keine Krankenversicherung“, berichtet Angelika Siegmund, die der Familie beim Sammeln von Spenden hilft. „Mich hat das Schicksal sehr berührt. Ich kann nicht fassen, dass jemand hier sterben soll, nur weil das Geld für die Behandlung fehlt!“ Die positive Nachricht: Die Chancen für eine Transplantation stehen nach ärztlicher Meinung gut, das Knochenmark der beiden Brüder passt optimal zusammen. Allerdings wird die Behandlung voraussichtlich knapp 248 000 Euro an KOsten verschlingen. Das kann die Familie Azemi nicht aufbringen.

Seit Arsim in Deutschland ist, wurde er unter anderem mit einer Chemotherapie behandelt. Alleine dafür und den stationären Aufenthalt hat die Familie bisher etwa 93 000 Euro an das Klinikum bezahlt. „Dank der Chemo ist Arsim frei von Krebszellen. Der Krebs ist allerdings so aggressiv, dass er wiederkommen wird. Seine einzige Chance ist die Stammzellentransplantation“, erklärt Siegmund. Damit Spenden bei Nichterreichen der Zielsumme nicht anderweitig verwertet werden, führt die Gautingerin eine Liste mit zugesagten Spenden ab 100 Euro. Erst wenn die Zielsumme hochgerechnet erreicht sein wird, werden die notierten Spender informiert und um ihre Überweisung gebeten.

Der Verein „Freunde, Förderer und Alumni am Klinikum und der Medizinischen Fakultät der Universität“ hat für Arsim Azemi bei der Deutschen Bank ein Spendenkonto eingerichtet. IBAN: DE07 7007 0024 0220 4444 01; BIC: DEUTDEDBMUC. Um sich für eine verbindliche Spende auf die Liste setzen zu lassen, reicht eine E-Mail mit der Höhe des Betrags an angelika.siegmund@corphis.de.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

John: Starnberger Nachtleben nicht so prickelnd
Starnberg - Wie gewonnen, so zerronnen: Starnberg ist seit diesem Standort einer Hochschule, doch zieht die in einigen Jahren weg. Bei der Diplomierungsfeier der …
John: Starnberger Nachtleben nicht so prickelnd
Unbekannter verbrennt nachts Müll
Feldafing - Bei so viel Gedankenlosigkeit schütteln Polizisten nur den Kopf: Mitten in der Nacht hat Abfall an der Garatshausener Straße gebrannt. Allerdings fand die …
Unbekannter verbrennt nachts Müll
Im kalten Keller Sehnsucht nach dem Herbst
Gauting - Es ist erst Jahresanfang. Doch der Arbeitskreis Ausländerkinder kann den Herbst kaum erwarten. Dann soll Umzug sein in größere Räume.
Im kalten Keller Sehnsucht nach dem Herbst
Amtlich: Buslinie 904 bekommt Verstärkung
Starnberg – Die Bestätigung kam am Freitagnachmittag: Die MVV-Regionalbuslinie 904 wird ab Mittwoch, 25. Januar, morgens um eine zusätzliche Fahrt ab der S-Bahn …
Amtlich: Buslinie 904 bekommt Verstärkung

Kommentare