1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Kreisbote

Am Samstag heißt es Bühne frei für El Flecha Negra

Erstellt:

Kommentare

El Flecha Negra
El Flecha Negra spielen am Samstag auf der Seebühne des Münchener Ruder- und Segelverein. © markuskoepke

Landkreis - Der Starnberger Kultursommer steht in den Startlöchern und gleich zu Beginn wartet die Veranstaltungsreihe am kommenden Samstag mit einem Konzert im Münchener Ruder- und Segelverein auf.

Die Bühne gehört ganz El Flecha Negra(Der Schwarze Pfeil). Bei der Combo fließen viele verschiedene Quellen zusammen zu einem großen musikalischen Fluss, der die Hörer mit auf die Reise nimmt. Wild und mitreißend, reich an Ge-schichten und Eindrücken und mit einem klaren Ziel: Erzeugung von Glücksgefühlen! Südamerikanische Roots treffen auf karibische Leichtigkeit, torkelnde Chicha-Gitarren auf glasklare Trompetensätze. Das Ganze gekrönt vom mehrstimmigen Satzgesang der Musiker, die mit feurigen Botschaften und ansteckender, positiver Ausstrahlung auf der Bühne strahlen. In ihren Songs geht es um Wünsche und Träume, um Aufbruch und Reisen. El Flecha Negra plädieren für offene Grenzen, sie feiern die Freiheit, wo sie wollen und fordern dieses Recht für alle Menschen ein. Wer bei den Flecha-Fiestas genau hinhört, erfährt in vielen kleinen Geschichten, was die Jungs zu dem gemacht hat, was sie heute sind: Musiker, mit viel Herz und jeder Menge Pfeilen im Köcher.

Karten sind online über den Veranstaltungskalender unter https://www.starnberg.de/kultursommer-starnberg-2022-el-flecha-negra erhältlich oder können in der Tourist Information Starnberg zu den Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 10 Uhr bis 13 Uhr) gekauft werden. Ticketpreis: Stehplatz: 25 Euro, Sitzplatz: 28 Euro, Jugendtarif (nur Stehplatz): 15 Euro.

Kreisbote

Auch interessant

Kommentare