1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Kreisbote

An Ostern sind im Landkreis Starnberg zahlreiche Verkehrssünder unterwegs

Erstellt:

Kommentare

Bei Kontrollen im Landkreis Starnberg zieht die Polizei Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr.
Bei Kontrollen im Landkreis Starnberg zieht die Polizei Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr. © imago/Symbolfoto

Starnberg/Tutzing/Berg - Die Polizei Starnberg führt an den Ostertagen Kontrollen im Landkreis durch. Dabei gehen ihr zahlreiche Verkehrssünder ins Netz. Eine Frau sitzt mit 1,5 Promille am Steuer.

Am Ostermontag hielt die Polizei gegen 22.25 Uhr bei einer Verkehrskontrolle einen Zweiradfahrer mit Motorroller in der Münchener Straße in Starnberg auf. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten bei dem 62- jährigen Verkehrsteilnehmer aus Feldafing Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,58 Promille Atemalkoholkonzentration. Die Weiterfahrt wurde deshalb unterbunden. Der Mann muss mit einer Bußgeldanzeige rechnen.

57-jährige Autofahrerin wird in Tutzing aufgehalten und muss den Führerschein abgeben

Am Karsamstag rief ein Verkehrsteilnehmer gegen 14.35 Uhr bei der Polizei Starnberg an und teilte mit, dass in Tutzing vor ihm ein Fahrzeug in starken Schlangenlinien fährt. Das Fahrzeug war von Starnberg in Richtung Tutzing unterwegs. Eine Polizeistreife konnte den Audi in der Hauptstraße in Tutzing anhalten und kontrollieren. Der Pkw wurde von einer 57- jährigen Frau aus Starnberg gesteuert. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten sofort, dass die Frau lallte und stark schwankte. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,5 Promille Atemalkoholkonzentration. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Führerschein sichergestellt. Im Krankenhaus erfolgte dann eine Blutentnahme. Die Frau muss mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Fußgänger in Berg hat Marihuana im Gepäck

Am Karfreitag, gegen 19.05 Uhr, wurde in der Aufkirchner Straße in Berg ein 52- jähriger Mann aus Berg kontrolliert. Er war zu Fuß unterwegs. Bei der anschließenden Kontrolle konnten bei dem Mann 1,3 Gramm Marihuana gefunden werden. Dies wurde sichergestellt, den Mann erwartet eine Anzeige wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz. 

Auch interessant

Kommentare