1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Kreisbote

Das Repair-Café im Bahnhof in Tutzing sucht freiwillige Helfer

Erstellt:

Kommentare

Im Repair-Café in Tutzing werden jeden dritten Samstag im Monat Dinge repariert. Dadurch müssen sie nicht weggeworfen werden. Das Helfer-Team sucht noch Mitstreiter.
Im Repair-Café in Tutzing werden jeden dritten Samstag im Monat Dinge repariert. Dadurch müssen sie nicht weggeworfen werden. Das Helfer-Team sucht noch Mitstreiter. © Repair-Café Tutzing

Tutzing - Wie jeden dritten Samstag im Monat ist das Repair-Café im Bahnhof in Tutzing am 19. November und 17. Dezember wieder geöffnet. Dabei werden viele Dinge repariert - vom Computer bis zum Fahrrad. Das Team sucht ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Zwischen 10 und 13 Uhr werden im Kunstraum des Bahnhofs Tutzing Gegenstände repariert. Das Repair-Café Team freut sich über rund 30 erfolgreiche Reparaturen pro Termin. „Das bedeutet, jeweils 30 Produkte, die nicht im Müll landen sondern ihren Besitzern ein Erfolgserlebnis bescheren“, so Initiatorin Flora Weichmann.

Durch die Reparatur landen die Produkte nicht im Müll

Sicher findet jeder etwas im Haus, das repariert werden muss. Oder man genießt einfach Kaffee und Kuchen bei fröhlicher Atmosphäre im Kunstraum des Bahnhofs Tutzing. Alle sind herzlich willkommen, so die Einladung der Initiatorin.

Keine Näharbeiten, aber Infos über Minikraftwerke in Tutzing

Am 19. November werden keine Näharbeiten durchgeführt. Jedoch bietet Bernd Pfitzner ein Zusatzangebot. Er ist mit seinem Infostand zum Thema „Minikraftwerke“ vor Ort. Für alle, die Strom selber mit einer Solaranlage erzeugen möchten.

Vom stumpfen Messer bis zum Spielzeug - alles wird repariert

Ob defekte Haushaltsgeräte, Computer, Fahrräder, Spielsachen, Kleidung, Kleinmöbel, stumpfe Messer - einfach vorbeischauen und mitbringen. Erfahrene Elektriker, Mechaniker, Schreiner und Schneider/innen helfen kostenlos bei allen möglichen Reparaturen und zeigen auch, wie man sich am besten selbst helfen kann. „Die Fachleute wissen fast immer eine Lösung“, so Flora Weichmann. Gegen eine kleine Spende können dazu hausgemachten Kuchen und eine Tasse Kaffee oder Tee genossen werden.

Dringend Helfer gesucht beim Repair-Café in Tutzing

Das Repair-Café Tutzing ist eine Initiative, die das Reparieren als Alternative zum Wegwerfen fördert. Bürgerinnen und Bürger können mit ihren kaputten Gegenständen kommen, um sie hier vor Ort, gemeinsam mit ehrenamtlichen Reparateuren, in Ordnung zu bringen. Das Repair-Café Tutzing kann noch mehr geschickte Ehrenamtliche aus der Umgebung gebrauchen und sucht Menschen mit verschiedenen Begabungen, die während der Repair-Café-Treffen als Experte dabei sind. Vor allem werden Menschen gesucht, die sich mit elektrischen Geräten, Möbeln und Computer/Internet auskennen. Zudem Personen, die während der Treffen die Gastgeber-Rolle übernehmen möchten. Sie sorgen für Kaffee und Tee, heißen die Besucher willkommen und sind Ansprechpartner sowohl für die Besucher als auch für die Reparateure.

Kontakt: repaircafe-tutzing@posteo.de, aktuelle Infos immer unter https://www.facebook.com/profile.php?id=100086172932216. (kb)

Auch interessant

Kommentare