1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Kreisbote

Junger Radler kollidiert im Starnberger Gewerbegebiet mit PKW

Erstellt:

Kommentare

Unfall
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Landkreis - Ohne auf den Verkehr zu achten, fuhr vor Kurzem ein 17 Jahre alter Starnberger mit seinem Fahrrad quer über die Straße und wurde dabei von einem vorbeifahrenden Auto erfasst.

Der Jugendliche fuhr auf dem für Radfahrer freigegebenen Gehweg der Petersbrunner Straße. Kurz vor der Moosstraße fuhr er im Bereich der Fußgängerampel unvermittelt auf die Straße. Der Pkw-Fahrer, ein 56-jähriger Mann aus Gauting, hatte keine Chance, auf dieses plötzliche Manöver zu reagieren und traf den Radfahrer frontal. Der Starnberger erlitt bei dem Unfall nur leichte Verletzungen, das Fahrrad wurde lediglich verkratzt. Am Fahrzeug wurde die Front beschädigt. Ob sich der Jugendliche auch strafrechtlich wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten muss, wird von der Polizei Starnbeg noch geprüft.

Kreisbote

Auch interessant

Kommentare