1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Kreisbote

Mann aus Herrsching hört Geräusche im Keller und holt die Polizei

Erstellt:

Kommentare

Polizei
Ein Bürger aus Herrsching holt die Polizei zur Hilfe, als er in seinem Wohnhaus Geräusche hört. Die Beamten werden fündig. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Herrsching - Ein Mann aus Herrsching hört Geräusche in seinem Keller. Die Polizei findet einen ungebetenen Gast.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei heute Morgen gegen 4.30 Uhr. Ein 59-jähriger Herrschinger hörte Geräusche aus seinem verschlossenen aber nicht versperrten Keller. Durch eine hinzugerufene Streife der Polizeiinspektion Herrsching konnte im Keller ein alkoholisierter, schlafender 23-jähriger Starnberger festgestellt werden.

Wohnsitzloser versteckt sich in Herrschinger Keller

Nachdem der Mann geweckt worden war wurde er zur Feststellung seiner Identität zu Polizeiinspektion Herrsching gebracht, dort stellte sich heraus, dass er derzeit keinen Wohnsitz hat. Wegen des begangenen Hausfriedensbruches wird er nun angezeigt und musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen. (kb)

Auch interessant

Kommentare