1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Kreisbote

Mit Kaiserin und König im Starnberger Schlossgarten

Erstellt:

Kommentare

Wie haben Ludwig und Sisi Weihnachten gefeiert? Im Schlossgarten in Starnberg erfährt man mehr darüber.
Wie haben Ludwig und Sisi Weihnachten gefeiert? Im Schlossgarten in Starnberg erfährt man mehr darüber. © Stadt Starnberg

Starnberg - „Gottes Licht auf Erden bringen““, das war der Vorsatz des jungen Märchenkönigs Ludwig II., als er den bayerischen Thron bestieg. Dieses Motto spiegelt sich nun im romantischen Hörspaziergang „Winter-Weihnacht mit König und Kaiserin“ wider, den die Autorin und Kunsthistorikerin Dr. Claudia Wagner für den Starnberger Schlossgarten konzipiert hat. Noch bis 16. Januar ist er erlebbar.

Untermalt mit Musik und Ton von Michael Gottfried entführt der Hörspaziergang aus den dunklen Wochen in eine märchenhaft leuchtende Welt von Prinz und Prinzessin, Märchenkönig und Kaiserin, und gewährt einen Blick in vergangene Zeiten am Hofe: Was stand auf dem Wunschzettel der Kaiserin, die selbst wie das Christkind am 24. Dezember Geburtstag hatte? Was bekamen so berühmte Kin-der wie der spätere König Ludwig II. zur Bescherung? Warum ließ sich dieser einen ganzen Wald von Christbäumen im Bescherungszimmer des Schlosses aufstellen und besuchte unerkannt die Christmette? Und wie viel Geld gab er für Geschenke aus?

Lichtkunstwerke zeigen die Weihnachtswelt zu Hofe

In neun Stationen folgt der Besucher den beiden Protagonisten Ludwig und Sisi durch den hell erleuchteten Schlossgarten in die weihnachtliche Welt am Hofe der Wittelsbacher. Diesen haben die Künstler des Starnberger Kunstvereins „Die Roseninsel“ mit Lichtkunstwerken bereichert. Die einzelnen Kapitel des Hörspiels werden mit neun beleuchteten Schattenrissen des Starnberger Illustrators Matthias Schilling bebildert. Die Besucher können so den Szenen rund um König und Kaiserin anhand von Licht- und Schattenfigur an den Wänden des Schlossgartens folgen, vorbei an zwei leuchtenden Skulpturen des Malers und Bildhauers Paulo de Brito. Neben dem prunkvollen Ballkleid als Symbol für die Kaiserin Sisi, Ludwigs Großcousine, breitet ein prächtiger Schwan, des Königs Markenzeichen, seine Flügel aus.

Winderspaziergang über QR-Code am Smartphone laden

Der 40-minütige Hörspaziergang soll in der dunklen Jahreszeit ein leuchtendes Geschenk an die Starnbergerinnen und Starnberger sein. Er kann am Eingang per QR-Code am Smartphone heruntergeladen werden. Auf der sich öffnenden Website befinden sich die einzelnen Tracks, die den Besuchenden durch die Stationen im Schlossgarten begleiten. Dieser ist jeweils von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Für den Besuch des Schlossgartens gelten die aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Auch interessant

Kommentare