1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Kreisbote

Neurieder Fußballer bezwingt Kosova München knapp mit 1:0

Erstellt:

Kommentare

Fußball
Max Kriebel erzielte gegen Kosova das goldene Tor der Neurieder zum 1:0-Sieg. © Roland Halmel

Landkreis - Ein hartes Stück Arbeit musste der TSV Neuried gegen den FC Kosova München leisten, um die Punkte im eigenen Stadion zu behalten. Gegen das Schlusslicht setzten sich die Mannen von Trainergespann Josip Hrgovic und Maximilian Zgud im vorletzten Spiel des Jahres knapp mit 1:0 durch.

„Die Mannschaft hat gut gespielt und verdient gewonnen“, urteilte Zgud zufrieden. „Wir hätten nur früher den Sack zumachen müssen“, ergänzte Zgud mit Blick auf eine schwache Chancenverwertung gegen die München, die sich völlig anders als im Hinspiel präsentierten, das der TSV noch mit 5:1 gewann. Auf dem Neurieder Kunstrasen hatten die Gastgeber in der ersten Hälfte mehr vom Spiel. Viele Chancen kamen dabei aber nicht heraus. Die Beste vergab Maximilian Kriebel (35.) alleine vor dem Tor. Besser wurde es nach dem Wechsel. Die Neurieder erarbeiteten sich einige Möglichkeiten. Eine davon verwertete Kriebel (58.), der eine scharfen Hereingabe von der Grundlinie zum 1:0 versenkte. Im Anschluss verpassten es die Hausherren jedoch nachzulegen. So blieb die Partie spannend und die Gäste im Spiel. Letztlich brachte der TSV den knappen Sieg aber über die Zeit. Vor dem letzten Spiel des Jahres am Sonntag (14.30 Uhr) bei der SpVgg Haidhausen rangieren die Neurieder in der Bezirksliga Süd auf Platz sechs.

Roland Halmel

Auch interessant

Kommentare