Doppelter Einsatz für Feuerwehr

Starnberg - Ein defekter Brandmelder hat am Montag zu zwei Feuerwehreinsätzen in der Kreissparkasse Starnberg geführt. Gebrannt hat's nicht.

Am Vormittag rückte erstmals ein Löschzug samt Rettungswagen-Unterstützung an der Kreissparkasse an der Starnberger Wittelsbacherstraße an. Ein Feuer fanden die Einsatzkräfte nicht, eine Ursache für den Fehlalarm allerdings auch nicht. Wenig später löste der Melder im Durchgang zum Kirchplatz erneut aus - wieder rückte die Feuerwehr an.

Vermutlich war es ein technischer Defekt, weswegen die Anlage repariert werden musste.

Auch interessant

Kommentare