+
Vitovalor PT2 ist das neue Brennstoffzellen-Heizgerät für die Strom- und Wärmeversorgung von Ein- und Zweifamilienhäusern.

Krüger - Wärme & Wasser

Sparen Sie bares Geld...

Am 13. Juli macht der Brennstoffzellen-Truck von Viessmann Halt in Starnberg und die Firma "Krüger – Wärme & Wasser" informiert Sie über die neuesten Trends der Hausenergieversorgung.

Verlässliche, effiziente Energiesysteme für die eigene Strom- und Wärmeerzeugung, die Speicherung sowie den intelligenten Verbrauch – das alles aus einer Hand für den Neubau und die Sanierung präsentiert die Starnberger Firma "Krüger – Wärme & Wasser" gemeinsam mit Viessmann im nagelneuen Brennstoffzellen-Truck. Dieser macht am Freitag, 13.07.2018 auf dem Kirchplatz in Starnberg Halt. Interessenten können sich von 8 bis 17 Uhr unverbindlich und kostenlos bei Experten über den neuesten Trend in der Hausenergieversorgung informieren: WE ELECTRIFY – Strom und Wärme werden eins.

Für das Motto "Strom und Wärme werden eins." steht die innovative Brennstoffzellentechnologie, die in dem mehr als 13 Meter langen und 3,4 Meter hohen Spezialfahrzeug zu sehen ist. In der neuen markanten Lackierung mit einem Verlauf von Rot nach Blau ist der Truck auch optisch ein Hingucker. Im Inneren wird neben der Brennstoffzellen-Heizung Vitovalor auch das Stromspeicher-System Vitocharge gezeigt. Auf dem Dach wird diese Kombination ergänzt durch die Photovoltaik-Module Vitovolt.

Neues Brennstoffzellen-Heizgerät mit längerer Lebensdauer

Hocheffizienz-Technologie mit rundum gesteigerter Performance – Vitovalor PT2 ist das neue Brennstoffzellen-Heizgerät für die Strom- und Wärmeversorgung von Ein- und Zweifamilienhäusern. Es ist jetzt auf eine Lebensdauer von mindestens 80.000 Betriebsstunden ausgelegt und die Brennstoffzelle muss nur noch alle fünf Jahre gewartet werden. Damit trägt Viessmann der hohen Zuverlässigkeit der PEM-Brennstoffzelle Rechnung. Anlagenbetreiber profitieren – neben der deutlich längeren Nutzungsdauer der Geräte – von geringeren Servicekosten.

Der neue Brennstoffzellen-Truck macht am 13. Juli auf dem Kirchplatz in Starnberg Halt. Dort können sich Interessenten kostenlos über die stromerzeugende Heizung in Verbindung mit Photovoltaik und Stromspeichersystem informieren.

Der Einbau eines Brennstoffzellen-Heizgeräts Vitovalor PT2 wird von der KfW mit 9.300 Euro unterstützt. Wer sich außerdem nach dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) die pauschalierte Zahlung für den KWK-Strom auszahlen lässt, erhält darüber hinaus 1.800 Euro – zusammen also 11.100 Euro.

Wer neu baut und dazu einen zinsgünstigen Kredit aus dem KfW-Förderprogramm "Energieeffizient Bauen" (Programmnummer 153) in Anspruch nehmen möchte, kann zusätzlich profitieren. Die Kombination aus Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor PT2 und Stromspeicher Vitocharge, zusammen mit einem Vertrag über VIESSMANN GRÜNGAS (vergleichbar mit üblichen Ökostrom-Verträge), ermöglicht den KfW-Standard 40 Plus. Damit erhält der Bauherr zu seinem Kredit einen attraktiven Tilgungszuschuss von bis zu 15.000 Euro je Wohneinheit.

Detaillierte Informationen zur staatlichen Förderung und zu Vitovalor gibt es unter:  www.viessmann.de/vitovalor

Stromspeicher mit langer Lebensdauer und hoher Zyklenzahl

Hohe Strompreise und niedrige Einspeisevergütungen machen die Nutzung des günstigen Stroms aus der Photovoltaikanlage oder aus dem Brennstoffzellen-Heizgerät im eigenen Haus attraktiv. Der Stromspeicher Vitocharge bevorratet Strom aus diesen Energiesystemen, der aktuell nicht benötigt wird, für die spätere Verwendung. Das macht den Anwender weitgehend unabhängig von der öffentlichen Stromversorgung und steigert Eigenstromverbrauch und Wirtschaftlichkeit der eigenen Stromerzeugung.

Das neue Viessmann Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor hat noch mehr Leistung.

Der neue Vitocharge ist modular aufgebaut und steht als Allround-Stromspeicher und als Stromspeicher für die längerfristige Versorgung elektrischer Verbraucher zur Verfügung. Er kann bis zu vier Batteriemodule mit einer nutzbaren Speicherkapazität von jeweils 3,87 Kilowattstunden aufnehmen und ist für eine lange Lebensdauer von bis zu 20 Jahren sowie eine hohe Zyklenzahl ausgelegt.

Kontakt

Krüger Wärme & Wasser
Petersbrunner Str. 8A
82319 Starnberg
Tel: 08151 90190
Web: www.krueger-haustechnik.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprungturm  braucht neue  Füße
Der Sprungturm im Feldafinger Strandbad ist sanierungsbedürftig. Eine konkrete Gefahr besteht laut Rathaus nicht. Gleichzeitig will der Gemeinderat ein Sanierungskonzept …
Sprungturm  braucht neue  Füße
Eichenallee als Unterrichtsprojekt
So macht Unterricht besonders Spaß: Seefelds Viertklässler erkunden in diesen Wochen mit dem Rad die Eichenallee. 
Eichenallee als Unterrichtsprojekt
Vierjähriger Bub wird überleben
Der vierjährige Bub, der am Sonntagnachmittag auf der Staatsstraße zwischen Possenhofen und Niederpöcking bei einem Autounfall schwer verletzt wurde, wird …
Vierjähriger Bub wird überleben
Die Taufe der Zwillinge
Über 100 aktive Feuerwehrleute und zahlreiche Gäste feierten die Fahrzeugweihe mit den Pfarrern Dr. Ulrich Babinsky und Klaus Firnschild-Steuer. Das Besondere: Mit den …
Die Taufe der Zwillinge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.