+
Symbolbild

Kurioser Fall in Percha

Radldieb mit göttlichem Beistand

Percha/Berg - Mit göttlicher Erlaubnis glaubte ein Mann aus Münsing am Samstag ein Radl mitnehmen zu dürfen. Irdisch wird er dafür auch Buße tun müssen.

Die Polizeibericht lässt erahnen, dass die Beamten am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr ziemlich verdutzt gewesen waren. Zunächst war die Meldung eingegangen, vor der Kirche in Percha gröle ein Mann und singe. Als die Beamten eintrafen, war davon nichts zu spüren. "Auf seine musikalische Darbietung angesprochen, gab er an, seinen letzten Bus verpasst und das Verlangen verspürte zu haben, beten zu müssen. Er hätte dies gerne in der Kirche gemacht, allerdings war diese verschlossen", heißt es dazu im Bericht.

Der Mann, ein 38-Jähriger aus Münsing, hatte ein ein Fahrrad der Marke Bulls Cross bei sich, was die Polizisten neugierig machte. Hinweise auf eine Straftat fanden sie nicht, bis der Münsinger sie lieferte: "Nachdem er ja seinen Bus von Berg nach Münsing verpasst hatte, gab Gott ihm die Erlaubnis in das genannte unversperrte Anwesen sich zu begeben und aus dem unversperrten Kellerraum das unversperrte Fahrrad mitzunehmen. Möglicherweise ist dann der Kontakt zu Gott abgebrochen, da er anschließend nicht in Richtung Münsing nach Hause geradelt, sondern in Richtung Percha gefahren ist", steht im Bericht der Starnberger Polizei.

Und weiter: "Erst im Bereich Percha Nähe der dortigen Kirche scheint dann die Verbindung wieder klar und deutlich gewesen zu sein, da er dann das Verlangen verspürte, beten zu müssen. Vielleicht erkannte er allerdings auch, dass seine Tat verwerflich war, er Gott möglicherweise falsch verstanden hat und er nun Buße tun wollte." Buße wird er tun, wenn die Ermittlungen wegen Fahrraddiebstahls abgeschlossen sind. Der Mann war übrigens nicht alkoholisiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020 im Kreis Starnberg: Alle Stichwahl-Ergebnisse
Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg gibt es hier ab dem 15. März. Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag werden gewählt.
Kommunalwahl 2020 im Kreis Starnberg: Alle Stichwahl-Ergebnisse
Stichwahlen: Frey siegt klar - Kössinger gewinnt  knapp - Endergebnis aus Seefeld und Weßling
Am 29. März ist Stichwahl in mehreren Kommunen und für den Landrat im Landkreis Starnberg. Ab 18 Uhr wird ausgezählt. Alle Ergebnisse, News und Reaktionen lesen Sie hier …
Stichwahlen: Frey siegt klar - Kössinger gewinnt  knapp - Endergebnis aus Seefeld und Weßling
Beifahrerin bei Motorradunfall schwer verletzt
Mit schweren Verletzungen musste am Samstag eine 35-jährige  Münchnerin nach einem Motorradunfall ins Krankenhaus gebracht werden.
Beifahrerin bei Motorradunfall schwer verletzt
Radler besprüht Hund und dessen Halter
Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der einen Hund und seine Halter mit Abwehrspray verletzt hat.
Radler besprüht Hund und dessen Halter

Kommentare