Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück

Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück

Kurioser Fall in Starnberg

Angefahren, ausgestiegen, eingeladen, weitergefahren

Starnberg - Spurenbeseitigung der etwas anderen Art: Als junge Leute mit dem Auto einen Kegel an einer Einfahrt rammten, nahmen sie ihn einfach mit. 

Angefahren, ausgestiegen, eingeladen, weitergefahren – das erlaubten sich zwei junge Leute am Freitagabend in Starnberg. Ein Zeuge beobachtete gegen 20.45 Uhr, wie ein Renault Twingo mit Starnberger Kennzeichen einen Kegel an der Einfahrt des Hotels Vier Jahreszeiten an der Münchner Straße anfuhr. Doch statt sich um den Schaden zu kümmern, stieg der Beifahrer aus, schnappte sich den Kegel und lud ihn in den Wagen. Dann fuhr der Twingo weg. 

Da Zeugen sich das Kennzeichen gemerkt hatten, kam die Starnberger Polizei schnell auf die Spur des 18-jährigen Fahrzeughalters. Gegen ihn wird nach Angaben der Inspektion wegen Diebstahls ermittelt, ebenso gegen den Beifahrer. Angaben zur Schadenshöhe macht die Polizei nicht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasenmäher-Diebe an Sportplätzen
Dem FC Dettenschwang und den Sportfreunden Breitbrunn wurden teure Rasenmäher geklaut. Für die Fußballvereine ist das ein herber Schlag. Es sind keine Einzelfälle. Die …
Rasenmäher-Diebe an Sportplätzen
Darum fährt die S6 derzeit nur alle 40 Minuten
Wer seit Freitagmorgen mit der S6 fährt, wundert sich vielleicht, warum die Züge nur noch im 40-Minuten-Rhythmus fahren. Was ist da los und wie lange dauert das?
Darum fährt die S6 derzeit nur alle 40 Minuten
Männer nach Zerstörungswut an Schulen vor Gericht
Zwei Männer mussten sich vor Gericht verantworten: Vor drei Jahren hatten sie Fassaden und Dächer Gilchinger Schulen beschädigt.
Männer nach Zerstörungswut an Schulen vor Gericht
Mitglieder segnen Bau des Vereinsheims ab
Die Vorstandschaft des SC Weßling hat auf der Jahresversammlung seinen Mitgliedern die Pläne für das neue Vereinsheim vorgelegt. Die Kosten liegen bestenfalls bei 500 …
Mitglieder segnen Bau des Vereinsheims ab

Kommentare