+
Trümmerfeld auf der A 95: Drei Insassen dieses Kleinwagens wurden leichter verletzt, der Fahrer eines anderen Wagen erlitt schwere Verletzungen.

Starnberger Retter helfen in München

Vier Verletzte auf A95

Starnberg/München - Retter aus Starnberg und dem Landkreis München waren am Samstagmittag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 95 im Einsatz. Vier Menschen wurden bei der Kollision zum Teil schwer verletzt.

Gegen 12.45 Uhr waren ein Mercedes mit Münchner Kennzeichen und ein Peugeot aus Cottbus auf der Spur Richtung München mitten auf einer langen Geraden zusammengestoßen. Der Mercedes krachte rund 1000 Meter von der Ausfahrt Fürstenried in die linke Leitplanke, der Peugeot schleuderte über die Fahrstreifen und krachte in die rechte Leitplanke. Gegenstände aus dem mit jungen Leuten besetzten Kleinwagen und Trümmer flogen meterweit durch die Gegend.

Schwerer Unfall auf der A95

Der Fahrer des Mercedes, ein 80-jähriger Mann, erlitt ersten Angaben zufolge schwere Verletzungen. Zwei 25-Jährige aus dem Peugot kamen ebenfalls verletzt ins Krankenhaus, ein dritter Insasse des Kleinwagens erlitt leichtere Verletzungen. Die Feuerwehren aus Starnberg und Wangen sowie Neufahrn und Schäftlarn reinigten die Unfallstelle, die großflächig mit Öl bedeckt war.

Wegen des Unfalles kam es zu einem kilometerlangen Rückstau.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Die Anrufe von falschen Polizeibeamten häufen sich. Alleine in den vergangenen zwei Wochen wurden bei der Polizeiinspektion Starnberg mehr 24 Fälle angezeigt. Deshalb …
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Petersbrunner Straße am Samstag gesperrt
Autofahrer brauchen am Samstag an der Petersbrunner Straße in Starnberg wieder starke Nerven. Zischen 7 und 18 Uhr ist die Straße komplett gesperrt. Der Grund sind …
Petersbrunner Straße am Samstag gesperrt
Bahn will mehr als 150 Millionen von der Stadt
Die Deutsche Bahn will von der Stadt wegen der Seeanbindung bis Freitag in einer Woche mehr als 150 Millionen Euro Schadenersatz. Andernfalls reicht sie Klage ein.
Bahn will mehr als 150 Millionen von der Stadt
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion