Abgeschnitten

Machtlfing - In Machtlfing hat in der vergangenen Woche innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal der Blitz eingeschlagen. Innerhlab kurzer Zeit waren einige Haushalte dadurch quasi tagelang von der Außenwelt abgeschnitten, denn zahlreiche Telefon- und Internetanschlüsse blieben nach dem Einschlag tot. Die Machtlfinger wurmt nun, dass die Reparaturen der Leitungen nicht schneller gemacht werden können.

Martin Sontheim ist selbstständig und damit auf Telefon und Internet angewiesen. Seit einer Woche funktioniert keins von beiden. Beim ersten Blitzeinschlag hatte es Wilhelm Höfler getroffen. Auch sein Telefon blieb lange tot. Dabei sollten Schäden innerhalb kurzer Zeit behoben werden.

Die Telekom kommt mit den Reparaturen nicht hinterher. Fremdfirmen mussten beauftragt werden, seit Montag sind sie im Einsatz. Spätestens Donnerstag soll auch bei Sontheim wieder alles laufen. So lange bittet der Telefonanbieter um Geduld. Geduld, die einige Machtlfinger nicht mehr aufbringen können. Eine Wahl haben sie aber nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Hier müssen die Bürgermeister-Kandidaten in die Stichwahl
Die Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg wird spannend. Hier finden Sie einen Überblick über Gemeinden und Kandidaten bei der Kommunalwahl.
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Hier müssen die Bürgermeister-Kandidaten in die Stichwahl
Mundschutz-Not und Reservetruppen: So ist die Lage in den Pflegeheimen
Pflegekräfte im Landkreis Starnberg kommen mit den besonderen Bedingungen in Corona-Zeiten bisher relativ gut zurecht. Sorgen bereitet aber vor allem die Knappheit der …
Mundschutz-Not und Reservetruppen: So ist die Lage in den Pflegeheimen
Hilfe für die Ärmsten der Armen
Die Tafeln im Landkreis sind wegen der Corona-Krise geschlossen. Das trifft die Kunden der Lebensmittelausgaben besonders hart. Viele Tafeln haben daher ein Notprogramm …
Hilfe für die Ärmsten der Armen
„Unternehmen gegen das Virus“: Gemeinsame Aktion im Kreis Starnberg
Das öffentliche Leben im Landkreis Starnberg steht faktisch still – das wirtschaftliche nicht. Eine Aktion von Wirtschaftsvertretern und Starnberger Merkur fördert …
„Unternehmen gegen das Virus“: Gemeinsame Aktion im Kreis Starnberg

Kommentare