Agentur für Arbeit

Arbeitslosigkeit wieder bei 3,2 Prozent

Im Februar waren wieder weniger Menschen ohne Job als im Januar. Die Quote lag bei 3,2 Prozent.

Starnberg - Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist um Februar leicht gesunken. 2073 Menschen war ohne Stelle, das sind 47 weniger als im Januar. Im Februar vorigen Jahres waren es 47 mehr als in diesem Februar. Das gab die Agentur für Arbeit am Dienstag bekannt. Die Arbeitslosenquote beträgt im Februar 2017 damit 3,2 Prozent. Im Februar des Vorjahres lag die Quote ebenfalls bei 3,2 Prozent.

Arbeitslos meldeten sich laut Agentur insgesamt 551 Personen (neu oder erneut), 89 weniger als im Vormonat, jedoch 35 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 597 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Das sind 162 Personen mehr als im Vormonat und 31 weniger als im Januar 2016.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Opulentes Frühstück und ein Gutschein für die Zukunft
„Wer rastet, der rostet“ – auf diesen kurzen Nenner lassen sich die Wortbeiträge beim Bestenfrühstück der Industrie-und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern im …
Opulentes Frühstück und ein Gutschein für die Zukunft
Zehn Filialen werden geschlossen: VR Bank reduziert Zweigstellennetz
Multi-Kanal-Banking war gestern. Mit einer Omni-Kanal-Strategie macht sich die VR Bank zukunftsfähig. Die Vernetzung aller Service-Angebote ist nur ein Baustein der …
Zehn Filialen werden geschlossen: VR Bank reduziert Zweigstellennetz

Kommentare