Agentur für Arbeit

Arbeitslosigkeit wieder bei 3,2 Prozent

Im Februar waren wieder weniger Menschen ohne Job als im Januar. Die Quote lag bei 3,2 Prozent.

Starnberg - Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist um Februar leicht gesunken. 2073 Menschen war ohne Stelle, das sind 47 weniger als im Januar. Im Februar vorigen Jahres waren es 47 mehr als in diesem Februar. Das gab die Agentur für Arbeit am Dienstag bekannt. Die Arbeitslosenquote beträgt im Februar 2017 damit 3,2 Prozent. Im Februar des Vorjahres lag die Quote ebenfalls bei 3,2 Prozent.

Arbeitslos meldeten sich laut Agentur insgesamt 551 Personen (neu oder erneut), 89 weniger als im Vormonat, jedoch 35 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 597 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Das sind 162 Personen mehr als im Vormonat und 31 weniger als im Januar 2016.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aus-Zeit im Sommer spart Geld
Energiesparen im Sommer - das geht. Im Vorfeld der nächsten Energieberatung im Landratsamt Starnberg gibt es einige Tipps.
Aus-Zeit im Sommer spart Geld
Kleben für die Demokratie
Der Wahlkampf nimmt Fahrt auf, und einige negative Randerscheinung auch: Plakatvandalismus, unter dem wohl alle Parteien leiden. Wie sind überhaupt die Regeln fürs …
Kleben für die Demokratie
Auf Hausbesitzer warten knifflige Versicherungsfragen
Was mache ich, wenn mein Baum auf Haus und Garten eines Nachbarn stürzt? Mancher Hausbesitzer hat erst nach dem Gewittersturm Anfang August bemerkt, dass er …
Auf Hausbesitzer warten knifflige Versicherungsfragen
Elektroautos zum Teilen
Ein Fahrzeug, mehrere Nutzer: Solche Carsharing-Modelle fallen mehr und mehr im Landkreis Starnberg auf. Und zwar mit Elektroautos - mal für bestimmte Kreise, mal für …
Elektroautos zum Teilen

Kommentare