Arbeitsmarkt

Quote im Landkreis bleibt konstant

Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist im Juli leicht gesunken. Die Quote blieb unverändert.

Starnberg - Die Arbeitslosenquote im Landkreis Starnberg lag im Juli unverändert bei 2,6 Prozent (Juli 2016: 2,8 Prozent). Die Zahl der Erwerbslosen ging leicht um 21 zurück; der Wert lag um fast 120 unter dem im Juli 2016. Insgesamt waren 1694 Menschen im Landkreis ohne Arbeit. 

Arbeitslos meldeten sich im Juli laut Agentur für Arbeit  insgesamt 533 Personen (neu oder erneut), 43 weniger als im Vormonat und acht weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 557 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Das sind 61 Personen mehr als im Vormonat und 83 mehr als im Juli 2016. Gestiegen ist dagegen der Anteil der unter 25-jährigen Arbeitslosen. Im Juli 2017 waren 163 unter 25-Jährige arbeitslos gemeldet. Dies bedeutet im Vergleich zum Vormonat ein Anstieg um 21 Personen.

Erneut gestiegen ist das Angebot an offenen Stellen, so die Agentur. Im Juli 2017 waren 1062 Arbeitsstellen gemeldet gewesen, gegenüber dem Vormonat bedeute dies eine Zunahme um 49 Stellen. Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat ist ein Anstieg um 192 Stellen zu verzeichnen. 283 der insgesamt 1062 Stellen wurden durch die Arbeitgeber im Juli neu gemeldet.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starnberg fährt Gauting davon 
674000 Radelkilometer haben die Teilnehmer des diesjährigen STAdtradelns auf ihren Drahteseln bewältigt. Das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr. 
Starnberg fährt Gauting davon 
Mehr Bio, weniger Mais und ein Appell
Die Anzahl der ökologisch arbeitenden Betriebe im Landkreis Starnberg ist gestiegen, jedenfalls ein bisschen. 
Mehr Bio, weniger Mais und ein Appell

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.