Neues Jahr, neuer Vorstand: vorne, v.l. Jakob Promoli (Vorsitzender), Marion Wolf (Schriftführerin), Luise Selmeier (Beisitzer), Doris Hardt (Beisitzer), hinten v.l. Richard Blum (Beisitzer), Roland Winkler (Beisitzer) und Kai-Uwe Kölln (Kassier). Foto Jaksch

Bewährte Führung im 20. Cecina-Jahr

Gilching - Die Spitze bleibt: Bei den Neuwahlen bestimmten die Mitglieder des Gilchinger Cecina-Vereins Jakob Promoli erneut zum Vorsitzenden. In drei Wochen wird erstmal gefeiert.

20 Jahre wird der Verein in diesem Jahr alt und mit ihm die Partnerschaft zwischen Gilching und dem italienischen Cecina. Gefeiert wird das am 20. Februar im Geisenbrunner Freizeitheim, wobei es viele Informationen über die Arbeit des Vereines geben soll.

Im Vorstand gab es nur wenige Änderungen: Promoli und sein Stellvertreter Roland Winkler wurden in ihren Ämtern bestätigt. Anstelle von Rosemarie Brosig, die sich nicht mehr der Wahl gestellt hatte, wurde Marion Wolf zur Schriftführerin gewählt. Auch Peter Dörmer legte nach 16 Jahren sein Amt als Beisitzer nieder. Für ihn rücken Doris Hardt und Richard Blum nach. Kai-Uwe Kölln bleibt Kassier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Die Anrufe von falschen Polizeibeamten häufen sich. Alleine in den vergangenen zwei Wochen wurden bei der Polizeiinspektion Starnberg mehr 24 Fälle angezeigt. Deshalb …
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen
Erstmals seit fast 20 Jahren steigen ab 2020 die Entsorgungsgebühren im Landkreis Starnberg. Grund sind steigende Kosten insbesondere im Biomüllbereich und geringere …
Gebühren steigen: Mehr Geld für die Tonnen

Kommentare