Burgfriede mit dem Tunnel

Starnberg - Positionsbestimmung bei WPS und BLS: Die Tunnelgegner im Stadtrat haben keineswegs ihre Position aufgegeben. Das betonten die Stadträte beider Gruppen am Mittwoch nachdrücklich.

Weil Stadträte von Wählergemeinschaft Pro Starnberg (WPS) und der Bürgerliste (BLS) im Stadtrat indirekt für den Amtstunnel, den beide Gruppierungen ablehnen, gestimmt haben, waren viele Mitglieder und die Bürgerinitiative Pro Umfahrung – Contra Amtstunnel (BI) etwas verwirrt. Bei einer Pressekonferenz machte Fraktionschef Walter Jann am Mittwoch deswegen nochmals deutlich, dass es sich um einen Burgfrieden mit dem Tunnel handelt.

Die Stadträte von WPS und BLS hatten sich für den Tunnel bzw. Planungen dazu ausgesprochen, um im Gegenzug von den anderen Fraktionen die Zustimmung für eine Machbarkeitsstudie zur Nordost-Tangente zu bekommen. Letztere ist das erklärte Ziel von WPS und BLS. „Wir haben Verständnis dafür, dass es für Mitglieder der BI, BLS oder WPS schwierig ist zu verstehen, warum wir so vorgehen“, räumte WPS-Stadtrat Benno Gantner ein. „Es gibt im Moment keine Chance, den Tunnel zu verhindern, deshalb haben wir beschlossen, ihn nicht mehr zu bekämpfen.“ Jann verwies nochmals darauf, dass diese Tangente von einer Mehrheit im Stadtrat als sinnvolle Ergänzung im Verkehrskonzept angesehen werde. Sie bringe mit oder ohne Tunnel positive Effekte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umgestürzte Bäume - dazu rät der Kreisbrandrat
Umgestürzte Bäume, Stau, Bahnausfälle - der Sturm sorgt für einige Einsätze der Rettungskräfte am Donnerstagmorgen. 
Umgestürzte Bäume - dazu rät der Kreisbrandrat
Bei diesen Bäckern gibt es die besten Stollen
Sechs Bäcker aus dem Landkreis haben ihre Waren eingereicht - viele von ihnen konnten mit sehr guten Stollen punkten.
Bei diesen Bäckern gibt es die besten Stollen
Schlauer Chip in jeder Tonne
Der Abfallwirtschaftsverband AWISTA hat zunehmend Probleme mit Schadstoffmobil-Standorten. Geschäftsleiter Peter Wiedemann warnt vor Umweltbelastung.
Schlauer Chip in jeder Tonne
Das ist der optimale Grundriss
Der Verband Wohnen will bei seinen Planungen künftig Zeit und Geld sparen. Deswegen setzt er bei seinen Gebäuden auf einen standardisierten und gleichzeitig flexiblen …
Das ist der optimale Grundriss

Kommentare